Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

NSR Stadtmagazin

Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Zwei Feuer gleichzeitig im Bremer Osten – eine Person lebensgefährlich verletzt

Listen to this article

Bremen (ots)

 

Nur wenige Minuten lagen zwischen den Notrufen zu zwei Brandeinsätzen am Montagmorgen, den 21.02.2022, im Bremer Osten. Es brannte in der Örtzestraße in Hemelingen und im Ellener Feld in Osterholz. Bei dem Feuer in Osterholz erlitt eine Bewohnerin eine schwere Rauchgasvergiftung und kam in einem kritischen Zustand ins Krankenhaus.

Um 6:52 Uhr ging der Notruf zum Brand in der Örtzestraße in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein. Durch die Meldung über ein bestätigtes Feuer alarmierte der Einsatzsachbearbeiter die Einheiten der Feuer- und Rettungswachen 2 und 3, den Einsatzleitdienst, den Gerätewagen Atemschutz, die Freiwillige Feuerwehr Bremen-Arsten sowie den stadtbremischen Rettungsdienst. Später fuhr auch der Gerätewagen Hygiene die Einsatzstelle an.

Als die ersten Einsatzfahrzeuge vor Ort eintrafen, war zunächst Feuer im Außenbereich eines eingeschossigen Mehrfamilienhauses mit ausgebautem Dachgeschoss erkennbar. Der Brand zog jedoch bereits ins Dach. Zwei Atemschutztrupps gingen zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in das Gebäude vor, ein Trupp übernahm Löschmaßnahmen von außen. Weitere Einsatzkräfte retteten drei Bewohner:innen aus dem Nachbargebäude. Im Brandobjekt trafen die Feuerwehrleute keine Personen mehr an.

Gegen 7:45 Uhr war das Feuer unter Kontrolle. Mit zwei Rohren führten die Kräfte Nachlöscharbeiten durch. Von einer Drehleiter aus nahmen sie die Dachhaut auf, um Glutnester dann mit dem Wenderohr abzulöschen.

Parallel ereignete sich der zweite Brandeinsatz rund drei Kilometer nordöstlich. Hier erreichte um 7:07 Uhr die Leitstelle der Notruf. Im Ellener Feld war laut Meldung ebenfalls direkt Feuer sichtbar. Daraufhin alarmierten die Leitstellenmitarbeitenden noch freie Einheiten der Feuer- und Rettungswachen 1 und 2, die Freiwillige Feuerwehr Bremen-Osterholz, einen Führungsdienst sowie Einsatzmittel des stadtbremischen Rettungsdienstes.

Bei dem Brandobjekt handelte es sich um ein zweigeschossiges Mehrfamilienhaus mit ausgebautem Dachgeschoss. Das Feuer beschränkte sich auf eine Wohnung. Unmittelbar nach Eintreffen der Einsatzkräfte ging ein Atemschutztrupp in die Brandwohnung vor und retteten eine weibliche Person aus dem Gebäude. Sie musste vom Rettungsdienst intubiert und beatmet werden, kam in einem kritischen Zustand ins Krankenhaus.

Das Feuer bekamen die Einsatzkräfte relativ schnell unter Kontrolle. Mit umfassenden Be- und Entlüftungsmaßnahmen wurde der Brandrauch im Gebäude bewältigt.

 

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin