Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Euer Nachrichten und Infokanal aus der Freien Hansestadt Bremen.......

November 30, 2021

NSR Stadtmagazin

Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Wilhelm-Kaisen-Brücke – Lärmbeeinträchtigungen in den Nachtstunden möglich Wir möchten Sie auf folgende Baustelle hinweisen und im Vorfeld um Verständnis für die Beeinträchtigung bitten, die Ihnen durch die Baustelle entstehen könnten.

Listen to this article
Credit : Florean Fortescue

Durch die Baumaßnahme der BSAG im Gleisdreieck Osterstraße wird die WilhelmKaisen-Brücke zeitweise nicht durch den ÖPNV befahren. Diesen Umstand nutzt das
ASV für die notwendige Spannglieduntersuchung, um den aktuellen sowie
zukünftigen Zustand der Wilhelm-Kaisen-Brücke besser berechnen zu können.
Am so genannten Powerwochenende vom 19.03.2021, 18:00 bis zum 22.03.2021,
06:00 Uhr wird durchgehend gearbeitet, was zu nächtlichen Beeinträchtigungen
durch Lärm führen kann. Wir bitten alle Anwohner*innen um ihr Verständnis.
Was wird gemacht?
Einige Spannglieder des Überbaus der Wilhelm-Kaisen-Brücke werden in der oberen
Platte freigelegt und auf Korrosion untersucht. Dazu wird der Asphalt in
Teilbereichen abgefräst und der Füllbeton mittels Höchstdruckwasserstrahl
abgetragen. Die nun frei gelegten Bereiche der Spannglieder werden untersucht und
im Anschluss werden die Löcher sowie der Straßenbelag wieder gefüllt bzw.
hergestellt.
Die Absperrung und alle Baumaßnahmen werden sich ausschließlich innerhalb des 6
Meter breiten Gleisbereichs der BSAG abspielen. Der Fuß-, Rad- und PKW-Verkehr
ist nicht betroffen.
Wir bitten alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis und erhöhte
Aufmerksamkeit.
Vor Fahrtantritt können Sie sich auf der Internetseite der Verkehrsmanagementzentrale Bremen (VMZ)
immer über die aktuelle Verkehrssituation informieren. Siehe dazu www.vmz.bremen.de
Alle an dieser Baumaßnahme Beteiligten werden dafür Sorge tragen, dass die Beeinträchtigungen so
gering wie möglich ausfallen.
Wir danken für Ihr Verständnis
VerkehrsManagementZentrale im Amt für Straßen und Verkehr
www.vmz.bremen.de

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin