Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Euer Nachrichten und Infokanal aus der Freien Hansestadt Bremen.......

November 30, 2021

NSR Stadtmagazin

Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Warteliste für Corona-Impfungen mit AstraZeneca und Johnson & Johnson für alle Personen ab 18 Jahren

Listen to this article

Ab sofort können sich alle Personen ab 18 Jahren aus dem Land Bremen auf eine Warteliste in dem Terminportal unter www.impfzentrum.bremen.de für eine Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca oder von Johnson & Johnson setzen. In der Stadt Bremen stehen vor allem Impftermine mit dem Impfstoff von AstraZeneca zur Verfügung, in Bremerhaven vor allem Impftermine mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson.

 
Die Vektor-Impfstoffe von AstraZeneca und von Johnson & Johnson werden jetzt allen volljährigen Personen im Land Bremen angeboten. Foto: Pheline Hanke

Auf der Warteliste muss der Name, das Geburtsdatum, die Postleitzahl des Wohnortes, die E-Mail-Adresse sowie die Impfstoffpräferenz – Johnson & Johnson oder AstraZeneca – angegeben werden. Nach einer erfolgreichen Registrierung auf der Warteliste, wird zunächst eine Empfangsbestätigung mit der Wartelistennummer per E-Mail versendet.

Sobald Impfstoffkontingente für die ausgewählte Impfstoffpräferenz zur Verfügung stehen, wird ein persönlicher Termincode per E-Mail versendet. Mit dem Termincode, der 72 Stunden gültig ist, kann ein Termin im Impfzentrum in der Stadt Bremen auf der Bürgerweide oder in Bremerhaven gebucht werden.

Damit ist nicht garantiert, dass alle Personen, die sich auf die Warteliste setzen, einen Termincode erhalten. Die Warteliste wird je nach der Impfstoffverfügbarkeit abgearbeitet.

Die ersten Impfungen erfolgen ab Sonnabend, 22. Mai 2021. Weitere Termine finden in den nächsten Tagen und Wochen statt. Wenn in der Zwischenzeit ein Impftermin bei einem niedergelassenen Arzt oder Ärztin erfolgt ist, wird ausdrücklich darum gebeten, die Registrierung von der Warteliste zu entfernen beziehungsweise den bereits vereinbarten Termin im Impfzentrum abzusagen, sodass Anderen ein Impfangebot gemacht werden kann.

Vor der Impfung findet ein ausführliches ärztliches Informations- und Aufklärungsgespräch statt. Da es sich bei diesem Impfangebot um ein zusätzliches Angebot handelt, kann vor Ort aus medizinischen Gründen kein Impfstoffwechsel vorgenommen werden. Sollten seltene medizinische Gründe gegen eine Impfung mit Johnson & Johnson oder AstraZeneca sprechen, kann keine Impfung erfolgen und kein Ersatzimpfstoff am gleichen Tag zur Verfügung gestellt werden.

Die Zweitimpfungen mit dem Impfstoff von AstraZeneca werden nach 12 Wochen stattfinden. Der Impfstoff von Johnson & Johnson wird nur einmal verimpft.

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin