Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Euer Nachrichten und Infokanal aus der Freien Hansestadt Bremen.......

November 30, 2021

NSR Stadtmagazin

Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Teilt mit uns eure Meinung über Astrazeneca !!

Listen to this article
Der endlose Kampf um eine Immunisierung mit dem richtigen Impfstoff ist ausgebrochen.Viele der über 60 Jährigen verweigern die Impfung mit Astrazeneca! Durch den Impfstoff kam es vielerlei zu Trombosefällen .
Bis zum 15. April sind dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI) 59 Fälle von Sinus- und Hirnvenenthrom­bosen nach Impfung mit dem Astrazeneca-Impfstoff gemeldet worden, darunter 45 Frauen und 14 Män­ner. Das schreibt das PEI auf seiner Internetseite.
Die Behörde gibt an, dass die Meldungen Personen betrifft, die in den sechs Wochen zwischen dem 13. Februar und dem 31. März geimpft worden waren. Die Beschwerden traten ausschließlich nach der ers­ten Impfung auf. Bis Mitte April wurden nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mehr als 4,2 Millionen Erstdosen und 4.153 Zweitdosen des Impfstoffs verabreicht.
Bei 57 der 59 Fälle wurden die Thrombosen innerhalb von 29 Tagen nach der Impfung symptomatisch. Bei zwei Fällen, in beiden waren Frauen betroffen, konnte zum Zeitpunkt des Auftretens keine Angaben gemacht werden. Bei 31 der 59 Betroffenen kam es auch zur Thrombozytopenie, dies spätestens nach 17 Tagen.
Von den 45 betroffenen Frauen im Alter zwischen 20 und 72 Jahren waren fünf älter als 60 Jahre, sechs sind verstor­ben. Von den 14 betroffenen Männer waren zwei zwischen 60 und 70 Jahre alt, alle übrigen eben­f­alls jünger als 60. Auch von den Männern sind sechs Betroffene gestorben.
Das British Medical Journal hatte vor kurzem gemeldet, dass in Großbritannien unter den dort mehr als 20 Millionen Menschen, die mit dem Astrazeneca-Impfstoff geimpft worden waren, 79 Fälle der seltenen Thrombosen und Thrombozytopenien aufgetreten waren, 19 dieser Patienten starben, so die Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency, das Pendant zum deutschen PEI.
Schreibt uns gerne mal in die Kommentare für welches Mittel ihr euch entscheiden würdet , wenn ihr euch Impfen läßt ? Zur Zeit sind das die häufigsten Impfmittel die in der Bundesrepublik verabreicht werden !!   
 
 
 
Astrazeneca / BionTech /Pfizer / SputnikV oder Johnson & Johnson ?
Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin