Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Euer Nachrichten und Infokanal aus der Freien Hansestadt Bremen.......

Oktober 18, 2021

NSR Stadtmagazin

Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Rathaus und Roland neu entdecken – Interaktiver 360-Grad-Rundgang

Listen to this article

Neue Einblicke in das UNESCO-Welterbe - 360-Grad-Rundgang. Foto: Stabsstelle Digitalisierung bei der Senatorin für Kinder und BildungDas UNESCO-Welterbe Rathaus und Roland präsentiert sich neu. In einem interaktiven 360-Grad-Rundgang können die Obere Halle mit der Güldenkammer und die Wandelhalle inklusive des Senatssaals sowie weitere besondere Schätze des in Teilen seit mehr als 600 Jahren bestehenden Hauses aus völlig neuen Perspektiven entdeckt werden.

 

 

Neue Einblicke in das UNESCO-Welterbe – 360-Grad-Rundgang. Foto: Stabsstelle Digitalisierung bei der Senatorin für Kinder und Bildung

An 29 ausgewählten Stellen sind darüber hinaus zahlreiche zusätzliche Abbildungen und Objekte in aktuellen wie in historischen Aufnahmen mit Erläuterungstexten per Mausklick aufzurufen. Auf diese Weise wird der Online-Besuch des Welterbes zu einer lebendigen Bremer Zeitreise durch die Jahrhunderte. Das alles steht bereit auf der neuen Website www.welterbe.bremen.de, die heute (10. September 2021) im Bremer Rathaus vorgestellt wurde.

Präsentiert wurde die interaktive Erkundungstour von Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte und dem Historiker Dr. Daniel Tilgner aus der Stabsstelle Digitalisierung bei der Senatorin für Kinder und Bildung. Die Rundgänge und der Drohnenflug sind von der Firma Dataport AöR, dem Informations- und Kommunikations-Dienstleister der bremischen öffentlichen Verwaltung, umgesetzt worden und werden dort auch technisch betreut.

 

Geschichte digital erlebbar machen: Präsentation des 360-Grad-Rundgangs im Bremer Rathaus. Foto: Stabsstelle Digitalisierung bei der Senatorin für Kinder und Bildung | Rebecca Miller

Der Bürgermeister: „Der interaktive Rundgang macht es möglich, Rathaus und Roland aus völlig neuen Perspektiven zu entdecken. Einladend, kompakt und fundiert wird auf diesem Weg bremische Geschichte vermittelt.“ Und weiter: „Rathaus und Roland sind seit 2004 UNESCO-Welterbe. Daraus ergibt sich eine ganz besondere Verpflichtung, dieses kunst- und kulturhistorisch wertvolle Ensemble der Öffentlichkeit zu zeigen, es zu schützen und zu erhalten.“

 
Die neue Webseite www.welterbe.bremen.de mit dem 360-Grad-Rundgang. Foto: Senatspressestelle

Dr. Daniel Tilgner aus der Bildungsbehörde ergänzt: „Die neue Seite ist so besonders wertvoll, weil sie den Bremerinnen und Bremerinnen zusammen mit allen anderen an der Stadt Interessierten durch einfachen Onlinezugriff Einblicke in einen zentralen historischen Ort Bremens bietet. Wir möchten dieses Erbe der Stadt bekannt machen und insbesondere den Bremer Lehrkräften ein digitales Instrument zur Vermittlung und Förderung des „Bremen-Wissens“ an die Hand geben – ob im Rahmen einer Führung oder digital: Wer diesen Ort einmal erkundet hat, wird ihn nicht so schnell vergessen und das Gesehene im Idealfall dauerhaft als wertvolle Ergänzung in ihr oder sein persönliches Bild der Stadt einfügen.“

In diesem Sinne wird die interaktive 360-Grad-Exkursion durch das Haus als modernes digitales Werkzeug zur Bildungsarbeit für Projektarbeiten der UNESCO-Schulen in Bremen und Umgebung weiter entwickelt werden und soll breit dazu einladen, sich weiter nicht nur mit dem Bremer Welterbe, sondern mit Bremen und seiner Geschichte im Allgemeinen zu beschäftigen. Der digitale Rundgang durch das Bremer Welterbe ist ein Gemeinschaftsprojekt der Senatskanzlei, der Bremer Bildungsbehörde und Dataport AöR.

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin