Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Euer Nachrichten und Infokanal aus der Freien Hansestadt Bremen.......

September 28, 2021

NSR Stadtmagazin

Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Hochhauseinsturz in Miami Beach (Florida)

Listen to this article

Das Haus hatte 12 Stockwerke – viele Opfer befürchtet

Katastrophe in der Nacht! In Miami Beach (Florida) ist gegen 2 Uhr morgens (Ortszeit) ein Teil eines Hochhauses eingestürzt. Augenzeugen berichten von schreienden Menschen in den Trümmern. Bei dem Gebäude mit 12 Stockwerken handelt es sich um die Luxus-Wohnanlage Champlain Towers South mit über 100 Eigentumswohnungen direkt am Strand. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Ursache für den Einsturz ist noch völlig unklar. Angeblich soll es eine Explosion gegeben haben. Von einem Anschlag gehen die Einsatzkräfte derzeit aber wohl nicht aus.

 

Anwohner in Miami berichtet von riesiger Staubwolke

„Das Haus hat gewackelt und ich habe aus dem Fester geschaut“, erzählt ein Anwohner dem Sender „ABC News One“. Er habe nichts sehen können und im ersten Moment gedacht, dass ein Sturm aufgezogen wäre. „Als der Staub sich legte, waren Zweidrittel des Gebäudes verschwunden“, berichtet er.

Rettungskräfte mit mehr als 80 Einheiten vor Ort

 

 

Laut dem Sender „CBS Miami“ starb mindestens ein Mensch bei dem Einsturz. Neun andere seien in Krankenhäuser gebracht worden. Bilder zeigten, wie Rettungskräfte einen Jungen aus den Trümmern bargen, der die Katastrophe überlebte.

Die Gegend um die 88 Street und der Collins und Harding Avenue wurde abgesperrt. Offenbar fiel der Strom in Teilen des Gebiets aus. Rettungskräfte sind mit mehr als 80 Einheiten vor Ort.

Gerade Abbruchkante an Hochhaus

Der rot umrandete Teil des Hochhaus-Komplexes Champlain Towers South ist eingestürzt.
© Google Maps

Erste Bilder vom Unglücksort zeigen, dass ein Teil des Gebäudes komplett zusammensackte. Die Abbruchkante verläuft gerade. Laut des Immobilienportals „Miami Condo Investments“ wurde das Gebäude 1981 fertiggestellt.

Sekunden vor dem Einsturz

 

 

In unmittelbarer Nähe des Hochhauses befinden sich der Sandstrand und der Atlantik. Miami Beach mit seiner berühmten Promenade, dem „Ocean Drive“ sowie den weißen Sandstränden und Palmen ist auch bei Touristen sehr beliebt. 

 

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin