Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

NSR Stadtmagazin

Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

CUX: Verkehrsunfälle und Verkehrsunfallfluchten im Landkreis

Listen to this article

Cuxhaven (ots)

 

Bereits am Sonntagabend (14.11.2021) missachtete gegen 18:30 Uhr ein bisher unbekannter Fahrzeugführer mit seinem PKW das Rechtsfahrgebot in der Straße Siedenteil in Ihlienworth. Ein entgegenkommender, 17-jähriger Motorradfahrer und sein 14-jähriger Sozius mussten nach rechts ausweichen und stürzten anschließend. Durch den Unfall wurden beide leicht verletzt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Beim PKW soll es sich um einen dunklen Kleinwagen gehandelt haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Otterndorf (04751 998350) oder der Polizei Ihlienworth (04755 333070) zu melden.

Am gestrigen Mittwoch (17.11.2021) kam es in der Schillerstraße Höhe der Hausnummer 3 in Otterndorf zu einer Verkehrsunfallflucht. Hier wurde der Seat Ibiza einer 35-jährigen Otterndorferin, welcher ordnungsgemäß am Straßenrand geparkt stand, im hinteren, linken Fahrzeugbereich beschädigt. Der Unfall muss sich hierbei in der Zeit zwischen 09:30 Uhr und 15:30 Uhr ereignet haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Otterndorf (04751 998350) zu melden.

Ebenfalls im Laufe des Mittwochs beschädigte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer zwischen 08:30 Uhr und 15:30 Uhr den linken Außenspiegel eines ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellten Opel Astra in der Werner-Kammann-Straße in Cuxhaven. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Cuxhaven (Telefon 04721 5730) zu melden.

Gegen 17:00 Uhr ereigneten sich kurz hintereinander zwei Verkehrsunfälle auf der Bundesautobahn 27, in Fahrtrichtung Walsrode, zwischen den Anschlussstellen Bremerhaven-Geestemünde und Bremerhaven-Wulsdorf. Aufgrund von stockendem Verkehr vor der Anschlussstelle Bremerhaven-Wulsdorf kam es auf dem Überholfahrstreifen zu zwei Auffahrunfällen. Personen wurden bei den Unfällen glücklicherweise nicht verletzt. Insgesamt waren fünf Fahrzeuge beteiligt. Eines der beteiligten Fahrzeuge war nicht mehr fahrbereit musste abgeschleppt werden. Es kam daher für ca. eine Stunde zu Verkehrsbehinderungen, da der Überholfahrstreifen gesperrt werden musste.

Gegen 22:00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 27 im Bereich der Anschlussstelle Bremerhaven-Überseehäfen. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug war in Fahrtrichtung Cuxhaven unterwegs. Im Abfahrtsbereich der Anschlussstelle kam der Verursacher nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Leitpfosten und einem Verkehrsschild. Anschließend entfernte sich der unbekannte Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Geestland (Telefon 04743 9280) zu melden.

 

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin