Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Listen to this article

Cuxhaven (ots)

 

Im Zusammenhang mit dem Sturmtief „Zeynep“ gab es ca. 50 witterungsbedingte Einsätze im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Cuxhaven, wobei der zeitliche Schwerpunkt zwischen dem 18.02.2022, ca. 18:00 Uhr, und dem 19.02.2022, ca. 11:00 Uhr, lag. Zu den Einsätzen zählten Verkehrsunfälle mit Sachschäden und beschädigte Fahrzeuge durch u.a. umherfliegende Gegenstände. Der meist überwiegende Anteil der Einsätze war auf umgestürzte Bäume, abgedeckte Dächer und abgeknickte Verkehrszeichen zurückzuführen. In die Bilanz fließt leider auch eine getötete Person mit ein, die beim Versuch von Dachreparaturen abstürzte (wie bereits berichtet). Am Morgen des Samstages (19.02.2022) stürzte ein Baum auf einen Gastank und beschädigte dabei das Ventil, sodass es kurzzeitig zum Austritt von Gas kam. Durch das schnelle Handeln und die professionelle Zusammenarbeit zwischen Polizei und Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Leckage wurde durch Kräfte der Feuerwehr abgedichtet. Dazu war eine temporäre Vollsperrung der K6 notwendig. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es allerdings nicht.

Im Ergebnis kann festgestellt werden, dass – aufgrund getroffener Vorkehrungen im Hinblick auf die angekündigte Wetterlage – größerer Einsatzlagen ausblieben und seitens der Einsatzkräfte keine Verletzten zu verzeichnen sind.

Andre

Von Andre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin