Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Listen to this article

Cuxhaven (ots)

 

Senioren Opfer von Trickbetrügern

Landkreis Cuxhaven. Gestern (16.03.22) wurden auf den Dienststellen im Landkreis Cuxhaven vier Trickdiebstähle oder Betrügereien zum Nachteil von Senioren angezeigt. Jede Tat hatte eine andere Vorgehensweise. In Cuxhaven war der falsche Handwerker unterwegs. Der Täter entwendete das Portemonnaie einer 83-jährigen mit 120 Euro Bargeld. In Loxstedt lenkte ein Täter sein Opfer, eine ebenfalls 83-jährige Frau, vor dem Haus ab und sein Komplize konnte unbemerkt ins Haus eindringen und Geld und Gold entwenden. Schaden: 3.000 Euro. In Schiffdorf wurde eine 83-jährige Frau von einem falschen Microsoft Mitarbeiter angerufen. Der Betrüger konnte die Frau überreden, ihm Zugriff zu ihrem Computer zu gewähren. Ob ein Schaden entstanden ist kann noch nicht gesagt werden, da die Frau während der Tat den Computer ausschaltete. Zu guter Letzt sollte eine 80-jährige Loxstedterin mit einer zurzeit häufig auftretenden Masche betrogen werden. Sie erhielt eine Whats App-Nachricht, angeblich von ihrem Sohn, der um eine Geldüberweisung bat. Die Frau wurde misstrauisch und reagierte nicht auf die Nachricht. Kriminelle versuchen auf die unterschiedlichste Art und Weise an Wertgegenstände und Geld ihrer Opfer zu kommen. Die Polizei gibt folgende Hinweise:

   - Bleiben Sie Fremden gegenüber misstrauisch
   - Gewähren Sie Fremden keinen unkontrollierten Zugang zu ihrem 
     Haus oder ihrer Wohnung
   - Geben Sie am Telefon keine persönlichen Daten preis
   - Beenden Sie Telefonate, die Ihnen verdächtig vorkommen
   - Tipps und Hinweise gibt´s unter www.polizei-beratung.de

++++++

Betrunken auf dem Traktor

Geestland/Drangstedt. Auch wenn der Traktor nur 6 km/h schnell fährt und der Fahrer daher auch keinen Führerschein braucht, bleibt der Traktor ein Kraftfahrzeug. Und das bedeutet: kein Alkohol am Steuer! Diese Erfahrung musste gestern Abend gegen 19 Uhr ein 49-jähriger in Drangstedt machen. Bei einer Kontrolle der Polizei fiel die Alkoholbeeinflussung des Fahrers auf, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Auch wenn er für diesen Traktor keinen Führerschein benötigt, muss er für die Tat mit einem Führerscheinentzug rechnen.

++++++

Brand von Gartenhäusern

Loxstedt. In Stotel ist es gestern Abend zwischen 21.30 Uhr und 22.30 Uhr in der Burgstraße zu einem Brand von drei aneinandergebauten Gartenhäusern gekommen. Verletzt wurde niemand. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die Brandursache ist bislang noch unklar. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

++++++

Aufbruch eines Zigarettenautomaten

Cuxhaven. In der Straße Bei der Kirche 1 brachen unbekannte Täter im Zeitraum von Dienstag 18.00 Uhr bis Mittwoch 09:45 Uhr mit einem Trennschleifers einen Zigarettenautomaten auf. Entwendet wurden Tabakwaren und die Geldeinlagen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Cuxhaven unter der Telefonnummer 04721-5730 zu melden.

++++++

Während der Abwesenheit ungebetene Gäste im Haus

Beverstedt. Gestern zwischen 15 Uhr und 21 Uhr kam es in der Lunestedter Straße in Beverstedt zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Die Eigentümer waren nicht daheim, als unbekannte Täter über das Garagenfenster in das Haus gelangten und gezielt nach Schmuck und Bargeld suchten. Sie entkamen unerkannt und hinterließen einen Schaden von mindestens 1.000 Euro.

++++++

Radfahrer übersieht Pedelecfahrer

Cuxhaven. In der Deichstraße wurde gestern um 11.40 Uhr ein Pedelcfahrer bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Ein 39-jähriger Cuxhavener wollte mit seinem Fahrrad von der Deichstraße nach links in die Mittelstraße einbiegen. Er benutzte jedoch verbotswidrig den Gehweg auf der linken Straßenseite. Beim Abbiegen übersah er einen 60-jährigen Pedelecfahrer aus Cuxhaven, der von der Mittelstraße in Deichstraße einbiegen wollte. Es kam zu einem Zusammenstoß. Hierbei verletzte sich der Pedelecfahrer leicht.

Andre

Von Andre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin