Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Redaktionsänderrung beim Stadtmagazin..... Eure Nachrichten hier werden jetzt von unserem Kollegen aus der Redaktion Bremerhaven geleitet und hier veröffentlicht!.....Alle Nachrichten aus dem Lande Bremen und Bremerhaven recherchiert unser Andre aus der Redaktion Bremerhaven ...

Euer Nachrichten und Infokanal aus der Freien Hansestadt Bremen.......

September 17, 2021

CUX: Mangelhafte Ladungssicherung + Fahrräder entwendet + Zeugen Unfallbeteiligte gesucht + Brennender Holzstapel u.a.

Listen to this article

Cuxhaven (ots)

Mangelhafte Ladungssicherung

Geestland. Am Dienstag den 01.06. kontrollierten Beamte der Polizei Geestland einen Sattelzug auf der BAB 27, welcher zuvor aufgrund mangelhafter Ladungssicherung aufgefallen war. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass die Ladung, ca. 18 Tonnen Baustahl, völlig unzureichend gesichert war. Durch die falsch verteilte Ladung hatte sich der Planenaufbau des Aufliegers stark verzogen, sodass jederzeit damit gerechnet werden musste, dass Teile der Ladung auf die Fahrbahn fallen. Weiterhin konnte nicht ausgeschlossen werden, dass durch die falsche Ladungssicherung bei Weiterfahrt der Auflieger so stark beschädigt wird, dass er auch eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer darstellt. Der Fahrzeugführer durfte die Weiterfahrt erst nach ordnungsgemäßer Ladungssicherung antreten. Auf ihn kommt ein hohes Bußgeld zu.

++++++++++++++++++++++++++

Fahrräder entwendet

Cuxhaven. Am Montag in dem Zeitraum zwischen 15.30 Uhr und 21.30 Uhr entwendeten bislang Unbekannte auf dem Bahnhofsgelände ein angeschlossenes Fahrrad (Fatbike) des Herstellers Moonlander. Ein weiteres Fahrrad wurde aus einem Hausflur in dem Zeitraum von Montagabend bis Dienstagmorgen aus einem Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Nordersteinstraße entwendet. Hierbei handelt es sich um ein schwarzes Pedelec des Herstellers HAIBIKE mit der Rahmennummer: AV16829638. Die Polizei erbittet Zeugenhinweise zur Tat und zum Verbleib der Räder unter der Telefonnummer: 04721/5730.

++++++++++++++++++++++++++

Dieb ging leer aus

Hechthausen. Nachts am 03.06.2021 brachen bislang Unbekannte in einen kleinen Selbstbedienungsladen in der Hauptstraße ein und brachen zusätzlich eine vorgefundene Kasse auf. Diese war leer, sodass lediglich ein Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro entstand. Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Hemmoor unter der Telefonnummer: 04771/6070.

++++++++++++++++++++++++++

Auffahrunfall

Unfall A 27/Bremerhaven. Am Mittwoch, 02.06.2021 gegen 09.20 Uhr ereignete sich in Richtung Walsrode ein Verkehrsunfall. Drei Fahrzeugführer befuhren mit ihren Fahrzeugen den Überholfahrstreifen der BAB 27 in Fahrtrichtung Walsrode. In Höhe des Kilometers 124,5 musste der vordere Verkehrsteilnehmer aufgrund einer vor ihm befindlichen Tagesbaustelle stark bremsen. Die beiden Folgenden erkannten den Bremsvorgang zu spät und kollidierten mit dem Vorderen. Alle Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Lt. Polizeikenntnis wurde niemand bei dem Unfall verletzt. Es entstand jedoch ein geschätzter Schaden in Höhe von 70.000 Euro.

++++++++++++++++++++++++++

Pkw übersehen

Hagen. Am Mittwoch, 02.06.2021 ereignete sich gegen 16.50 Uhr ein Verkehrsunfall. Auf der Landesstraße 134 in Höhe Haltebucht gegenüber der Einmündung zur Blumenstraße übersah ein Verkehrsteilnehmer beim Anfahren mit seinem Pkw einen sich im fließenden Verkehr befindlichen Pkw. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Laut Polizeikenntnis wurde eine Person bei dem Unfall leicht verletzt. Die Schadenshöhe wird auf 16.000 Euro geschätzt.

++++++++++++++++++++++++++

Zeugen / Unfallbeteiligte gesucht

Otterndorf. Am 01.06.2021 gegen 15.30 Uhr ist es in der Große Dammstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 14-Jähriger wollte mit seinem Rad die Marktstraße überqueren. Plötzlich sei lt. seinen Angaben von links ein dunkelblauer Kleinwagen erschienen und habe ihm die Vorfahrt genommen. Es sei zum seitlichen Zusammenstoß gekommen. Aus dem Kleinwagen sei anschließend eine Dame (geschätzt 60 Jahre alt, bekleidet mit rotem Oberteil) ausgestiegen. Es habe lediglich ein kurzes Gespräch stattgefunden. Danach sei die Dame wieder in ihren Pkw gestiegen und davongefahren. Der Radfahrer wurde bei dem Unfall lt. Polizeikenntnis leicht verletzt und er hat an seinem Fahrrad einen Schaden. Am Pkw müsste ein Schaden im Bereich des vorderen Kotflügels der Beifahrerseite entstanden sein. Die Cuxhavener Polizei bittet die mutmaßliche Verkehrsunfallverursacherin und Zeugen darum, sich unter der Telefonnummer: 04721/573-0 zu melden oder sich an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

++++++++++++++++++++++++++

Brennender Holzstapel

Lamstedt. Am 02.06.2021 wurde gegen 0.40 Uhr ein brennender Stapel aus Holz und anderen Sachen in der Schützenstraße gemeldet. Dieser befand sich direkt neben einem Wohnhaus. Ein Nachbar entdeckte das Feuer und meldete den Brand. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte der Stapel bereits vollständig. Das Feuer konnte zunächst durch die Freiwillige Feuerwehr Börde Lamstedt gelöscht werden, entfachte jedoch nach dem Abrücken der Feuerwehr erneut. Das Polizeikommissariat Hemmoor hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Brand in Zusammenhang stehen, werden gebeten, sich bei der Polizei Hemmoor unter der Telefonnummer: 04771 607-0 zu melden.

++++++++++++++++++++++++++

Ins Schleudern geraten

A 27/ Debstedt. Am 02.06.2021, gegen 12.00 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der A27 zwischen den Anschlussstellen Debstedt und Bremerhaven-Überseehäfen. Ein 68-jähriger Fahrzeugführer aus dem Kreis Harburg befuhr mit seinem Pkw Volvo die A27 in Richtung Walsrode. Kurz vor der Anschlussstelle Bremerhaven-Überseehäfen erkannte dieser einen vorausfahrenden Pkw mit Anhänger zu spät, wich ruckartig nach links aus und kam dabei ins Schleudern. Der Fahrzeugführer kollidierte mit der Seitenschutzplanke, blieb aber unverletzt. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Zur Unfallaufnahme und Bergung des Pkw musste der Hauptfahrstreifen zeitweise gesperrt werden. Der Schaden beträgt ca. 3700 Euro.

++++++++++++++++++++++++++

Verkehrsunfallflucht

Bad Bederkesa. Am Mittwoch, dem 02.06.2021, kam es gegen 11.05 Uhr in der Mattenburger Straße, vor einer dortigen Bäckerei zu einer Verkehrsunfallflucht. Eine Kundin hatte ihren Pkw auf dem Parkstreifen direkt vor der Bäckerei geparkt und war zum Bezahlen ihrer Rechnung in diese gegangen. Im nächsten Moment knallte es laut. Als sie wieder herauskam, teilten ihr mehrere Personen mit, dass ihr Pkw angefahren worden sei. Hierbei wurde der Außenspiegel des Pkw beschädigt. Der/die Unfallverursacher/in fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Das beteiligte Fahrzeug konnte als dunkles (vermutlich schwarzes), etwas größeres Fahrzeug beschrieben werden. Wer kann Angaben zum flüchtigen, unfallverursachenden Fahrzeug machen? Sachdienlichen Hinweise erbittet die Polizeistation in Bad Bederkesa unter der Telefonnummer: 04745/931140.

 

 

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin