Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Euer Nachrichten und Infokanal aus der Freien Hansestadt Bremen.......

November 30, 2021

NSR Stadtmagazin

Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

CUX: Fußgängerin angefahren +++ Unfall eines Transporters mit Anhänger verursacht Rückstau im Berufsverkehr +++ Brand in Tiefgarage gelegt +++ Zeugen gesucht

Listen to this article

Cuxhaven (ots)

 

Geestland. Am 24.10.2021 ereignete sich gegen 13:30 Uhr ein Verkehrsunfall in Langen. Eine 14-jährige Bremerhavenerin war aus einem Linienbus ausgestiegen und beabsichtigte, die Debstedter Straße in Höhe der Einmündung Hermann-Harms-Weg zu überqueren. Hierbei übersah sie den VW Golf eines 38-Jährigen aus Geestland, welcher in Richtung Langen Ortsmitte unterwegs war. Die Jugendliche wurde vom Außenspiegel des Pkw touchiert und stürzte auf die Fahrbahn. Sie zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu, welche vor Ort behandelt wurden. Am VW Golf entstand leichter Sachschaden.

   ------------

Loxstedt/A27. Am Montag, den 25.10.2021, befuhr gegen 07:20 Uhr ein 38-Jähriger aus Bremerhaven mit einem Fahrzeuggespann, bestehend aus Transporter und Anhänger, die A27 in Richtung Walsrode. Zwischen den Anschlussstellen Bremerhaven-Süd und Stotel schaukelte sich das Gespann vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers auf, geriet ins Schleudern und prallte gegen die Seitenschutzplanke. Der Transporter kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Der Anhänger war vom Zugfahrzeug abgerissen und kam auf dem Hauptfahrstreifen zum Stehen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die auf dem Anhänger geladenen Holzbohlen waren zum Teil auf die Fahrbahn gefallen. Zunächst musste die Richtungsfahrbahn Walsrode kurzzeitig voll gesperrt werden. Danach konnte der Verkehr über den Überholfahrstreifen abgeleitet werden. Es kam zu Behinderungen im Berufsverkehr. Der Rückstau betrug zeitweise mehr als einen Kilometer. Später meldete sich eine Verkehrsteilnehmerin, welche über die Ladung oder Trümmerteile gefahren war. An ihrem Pkw entstand ebenfalls Sachschaden. Hier ist die Schadenshöhe noch nicht bekannt. Der Schaden an Transporter und Anhänger, welche beide abgeschleppt werden mussten, wird indes auf 10.000,- Euro geschätzt.

   ------------

Geestland. In der Nacht von Sonntag, 24.10.2021 auf Montag 25.10.2021 setzten Unbekannte gleich mehrfach Müllcontainer im Parkhaus am Oldorpswegs (Lindenhofcenter) in Langen in Brand. Gegen 22.45 Uhr wurde die Feuerwehr erstmals zu einem brennenden Müllcontainer gerufen. Aufmerksame Anwohner hatten den brennenden Container m Parkhaus entdeckt und auf die Straße gezogen, sodass die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Geestland diesen dort ablöschen konnte. Gegen 01:00 Uhr folgte dann der zweite Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr. Erneut wurden mehrere Müllcontainer im Parkdeck in Brand gesetzt. Durch die starke Rauchentwicklung wurden mehrere auf dem Parkdeck abgestellte Pkw sowie der darüber liegende Gemeindesaal beschädigt. Die genaue Schadenssumme und das -ausmaß sind noch nicht bekannt. Das Polizeikommissariat Geestland hat die Ermittlungen in dieser Sache aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen machen können, sich unter Telefon 04743 928-0 zu melden.

   ----------------

Geestland. Am 24.10.2021, gegen 18:00 Uhr, ereignete sich auf der Ortsumgehungsstraße (L119) in Bad Bederkesa kurz vor dem Kreisverkehr an der Kührstedter Straße ein Verkehrsunfall mit einem roten Peugeot 306 (Kleinwagen) und einem silbernen Volkswagen. Die 56-jährige Bremerhavenerin gab unter anderem an, mit ihrem roten Kleinwagen aufgrund von Übermüdung in den Gegenverkehr gekommen zu sein. Anschließend kam es darüber hinaus zu einem Zusammenstoß mit einem vorausfahrenden Pkw. Hierbei wurde die Bremerhavenerin leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich auf circa 20.000 Euro.

Aufgrund der Einlassungen der Unfallverursacherin kann nicht ausgeschlossen werden, dass es zuvor im Bereich der Autobahn 27 sowie der Landesstraße 120 zwischen der Abfahrt Debstedt und der Ortschaft Bad Bederkesa zu weiteren Verkehrsgefährdungen gekommen ist. Personen, die Hinweise zu dem Verkehrsunfall oder der auffälligen Fahrweise des roten Peugeots geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Geestland unter 04743 928-0 zu melden.

 

Foto: Polizeiinspektion Cuxhaven

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin