Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Listen to this article

Cuxhaven (ots)

 

Einbruch in Sportboot

Cuxhaven. Unbekannte Täter haben in der Zeit vom 12.02.22 bis 22.02.22 die Kabine eines an der Marina liegenden Sportbootes aufgebrochen und sind in die Kabine eingedrungen. Der gesamte Innenraum des Bootes wurde durchsucht. Entwendet wurden mindestens zwei Fernseher. Strafrechtlich wird die Tat wie ein Wohnungseinbruch behandelt und gilt daher als ein Verbrechen, das mit einer Mindestfreiheitsstrafe von einem Jahr geahndet wird.

++++++

Alarmanlage verscheucht Einbrecher

Cuxhaven. Unbekannte Täter sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag um 3.15 Uhr in ein Café in der Präsident-Herwig-Straße eingebrochen. Die Täter hebelten eine rückwärtige Tür auf und drangen in das Café ein. Im Objekt lösten die Täter die Alarmanlage aus und flüchteten daraufhin, ohne etwas zu entwenden.

++++++

Betrug im Internet

Cuxhaven. Bei der Polizei Cuxhaven gingen gestern Anzeigen über einen Online-Betrug ein. In allen Fällen wollten die Geschädigten Waren über eine Online-Plattform verkaufen. Der Täter täuschte mit einem Screenshot die angebliche Zahlung des Kaufpreises vor, worauf die Geschädigten die Ware an den angeblichen Käufer verschickten. In einem anderen Fall erhielt der Verkäufer mehrere Screenshots mit angeblich zu hohen Überweisungen. Daraufhin zahlte der Geschädigte das angeblich zu viel gezahlte Geld zurück. In allen Fällen ist die Kaufsumme jedoch nie auf den Konten der geschädigten Verkäufer eingegangen. Die Polizei möchte einige Tipps geben, um solche Taten zu verhindern:

   - versenden Sie als Verkäufer die Waren erst, wenn das Geld 
     tatsächlich auf Ihrem Konto eingegangen ist
   - nutzen Sie als Verkäufer und als Käufer Bezahldienste, z.B. 
     Giropay, PayPal oder POSTPAY
   - nutzen Sie dort angebotene Bezahlmöglichkeiten "Freunde und 
     Bekannte" wirklich nur bei Personen die sie persönlich kennen

++++++

Unfall zwischen Radfahrern endet mit Beleidigung und Fahrerflucht

Cuxhaven. Gestern Nachmittag (02.03.22) gegen 17 Uhr wurde eine Radfahrerin bei einem Zusammenstoß mit einem anderen Radfahrer leicht verletzt. Die 54-jährige Cuxhavenerin war mit ihrem Mann auf dem Radweg des Feldwegs unterwegs, als ihr ein 19-jähriger Cuxhavener mit seinem Fahrrad entgegen der erlaubten Fahrtrichtung entgegenkam. Die Radfahrer stießen frontal zusammen, dabei verletzte sich die Frau leicht. Als der junge Mann nach einem Personalienaustausch gefragt wurde, entgegnete er: „Du Bastard, was willst du von mir!“ und entfernte sich von der Unfallstelle. Die Polizei konnte den Unfallflüchtigen ermitteln. Gegen ihn wird jetzt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Beleidigung ermittelt.

++++++

Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

Loxstedt. Am Dienstagmorgen gegen 9.30 Uhr ereignete sich an der Anschlussstelle Bremerhaven-Wulsdorf ein Auffahrunfall mit hohem Sachschaden. Ein 28-jähriger Hamburger und eine 56-jährige aus Hagen wollten mit ihren PKW von der Autobahn nach rechts auf die B71 in Richtung Bremerhaven abbiegen. Da auf dem Radweg entlang der B 71 ein Radfahrer fuhr, musste der 28-jährige anhalten. Dies bemerkte die Hagenerin zu spät und fuhr auf den haltenden PKW auf. Der Sachschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Die 56-jährige Unfallverursacherin wurde bei dem Unfall vermutlich leicht verletzt, lehnte jedoch eine Behandlung im Krankenhaus ab.

 

Andre

Von Andre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin