Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Listen to this article

Wie der ADAC in seiner heutigen Pressemitteilung veröffentlicht hat gelten ab Samstag für Autofahrer folgende Regeln 

Die Corona-Notbremse bremst auch Autofahrer aus: Diese Regeln müssen Sie kennen, besonders wenn sie nachts in bestimmten Städten oder Landkreisen mit dem Fahrzeug unterwegs sind.

  • Nächtliche Fahrverbote in Hotspots

  • Ab einem Inzidenzwert von 100 kann auch im Auto Maskenpflicht gelten

  • Kontaktbeschränkungen gelten auch für Autofahrer

Die Corona-Notbremse der Bundesregierung enthält auch nächtliche Ausgangsbeschränkungen. Diese gehen in den meisten Bundesländern von 22 bis 5 Uhr, vereinzelt bereits ab 21 Uhr. In dieser Zeit dürfen die Menschen die eigene Wohnung in der Regel nicht verlassen. Die Ausgangsbeschränkungen gelten in allen Landkreisen und kreisfreien Städten, die über einem Inzidenzwert von 100 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen 7 Tage liegen.

Nächtliche Fahrverbote: Das sind die Ausnahmen

Für Autofahrer bedeutet das: Ohne triftigen Grund dürfen sie ab Beginn der Ausgangsbeschränkung nicht mehr mit ihrem Fahrzeug unterwegs sein. Triftige Gründe sind laut Infektionsschutzgesetz unter anderem:

  • Medizinische Notfälle oder unaufschiebbare Behandlungen

  • Berufsausübung

  • Unaufschiebbare Unterstützung Minderjähriger oder betreuungsbedürftiger Personen

  • Versorgung von Tieren

Achtung: Auch wer in einem Landkreis oder einer Stadt mit Inzidenz unter 100 eine Fahrt oder Reise startet, muss beachten, dass das Durchfahren von Hotspot-Landkreisen (Inzidenzwert 100 und höher) zu den genannten Uhrzeiten nicht erlaubt ist. Reisen und längere Fahrten sind daher so zu planen, dass sie nicht in den Zeitraum der nächtlichen Ausgangssperren fallen. Eine Ausnahme sind auch hier triftige Gründe.

Das Bußgeld bestimmt sich hier nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG). Die Höchststrafe für Verstöße liegt bei 25.000€.

Avatar

Von Charly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin