Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Euer Nachrichten und Infokanal aus der Freien Hansestadt Bremen.......

September 19, 2021

NSR Stadtmagazin

Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Bundesverdienstkreuz für ehemaligen Museums-Direktor Hans-Walter Keweloh

Listen to this article

Für seine Verdienste um die Wahrung der Geschichte und des Brauchtums der Flößerei ist der ehemalige Direktor des Deutschen Schifffahrtsmuseums (DSM) in Bremerhaven, Hans-Walter Keweloh, vom Bundespräsidenten mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. Stellvertretend für den Bundespräsidenten haben heute (22. Juli 2021) der Präsident des Senats, Dr. Andreas Bovenschulte, und der Vorsteher der Stadtverordnetenversammlung Bremerhaven, Torsten von Haaren, Keweloh den Orden im Rahmen einer kleinen Feier im Studiersaal des DSM übergeben.

 

Seine Krönung fand das Engagement Kewelohs 2014: Da nahm die Deutsche UNESCO-Kommission die Flößerei in die Liste des immateriellen Kulturerbes auf. Dieser Erfolg geht ganz maßgeblich auf die Arbeit Kewelohs zurück. Nicht zuletzt durch seine Arbeit wurde der Stellenwert der Flößerei als gesellschaftliche und regionale Wissenstradition und auch Wirtschaftsfaktor durch die Verbindung ländlicher mit städtischen Wirtschaftsbereichen deutlich.

Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte: „Ihre Arbeit verbindet Völkerkunde, Schifffahrt und Wirtschaftsgeschichte in herausragender und dankenswerter Weise. Für den Senat aber auch ganz persönlich gratuliere ich Ihnen herzlich zu dieser Auszeichnung. Die erste war die Aufnahme in die Liste der Deutschen UNESCO-Kommission, die zweite ist das Bundesverdienstkreuz. Und weil bekanntermaßen drei Mal Bremer – und auch Bremerhavener – Recht ist, hoffe ich gemeinsam mit Ihnen, dass es auch noch mit der Aufnahme in die weltweite UNESCO-Liste gelingt. Die Nominierung liegt ja vor und wird auch von der Kultusministerkonferenz unterstützt.“

Stadtverordnetenvorsteher Torsten von Haaren: „Zu diesen Menschen, die unsere Stadt auf besondere Weise bereicherten und noch bereichern, gehört Hans-Walter Keweloh. Dadurch, dass er auch in Bremerhaven wohnt und lebt, legt er auch ein Bekenntnis zu ’seiner‘ Stadt ab. Das ist durchaus auch vorbildhaft, möchte ich an dieser Stelle sagen dürfen. Er ist dabei kein Forscher im stillen Kämmerlein, sondern einer, der sich für seine wissenschaftlichen Forschungen öffentlich sichtbar engagiert. Dafür sind wir als Vertreterinnen und Vertreter der städtischen Institutionen, bin ich als Stadtverordnetenvorsteher dankbar und stolz. Und wir freuen uns, dass unserem Mitbürger Hans-Walter Keweloh in Würdigung seiner vielfältigen Verdienste das Verdienstkreuz am Bande vom Bundespräsidenten verliehen wurde.“

Der Historiker Keweloh ist dem maritimen Erbe seit sehr langer Zeit verbunden. 1979 kam er zum DSM, zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter. Ab dem Jahr 2000 bis 2005 war er Direktor des Museums, zwei Jahre davon alleiniger Direktor. Im Jahr 2012 endete sein berufliches Wirken beim DSM. Sein wissenschaftliches Interesse galt stark Themen der Binnenschifffahrt. Und dies führte ihn zur Flößerei, wie sie vor allem auf dem Rhein und seinen Nebenflüsse betrieben wurde. Daneben war sie in nahezu allen Teilen Deutschlands für den Transport der benötigen Mengen Holzes von zentraler Bedeutung. Ehrenamtlich engagierte er sich 25 Jahre als Vorsitzender des Vereins Deutsche Flößerei-Vereinigung e.V. für dieses Thema.
Fotos: Pheline Hanke / Pressestelle Magistrat

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin