Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

NSR Stadtmagazin

Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Bremerin entwendet mehrere Millionen Euro

Listen to this article

Bremen (ots)

Ort: 	Bremen-Walle, OT Hohweg
Zeit: 	21.05.21, 21.15 Uhr

Eine Mitarbeiterin eines Geld- und Werttransportunternehmens entwendete Mitte Mai vor dem Pfingstwochenende in Walle mehrere Millionen Euro Bargeld. Staatsanwaltschaft und Polizei fahnden mit einem Foto nach der Verdächtigen.

Die 28-jährige Yasemin Gündogan war in dem Unternehmen dafür zuständig, durch Kunden bestellte Gelder zu verpacken und sie per Sicherheitstransport zustellen zu lassen. Am 21. Mai entwendete sie mehrere mit Geld gefüllte Sicherheitstaschen in einem Rollcontainer und meldete sich anschließend krank. Der Fehlbetrag wurde erst einige Tage später festgestellt und zur Anzeige gebracht. Der Rollcontainer (mit der Nummer 06414) wurde nach bisherigen Ermittlungen in einen schwarzen Mercedes-Benz, Modell Vito, mit dem Kennzeichen HB-DW 143 eingeladen. Die Kennzeichen wurden zuvor, am 21.05.2021, in der Zeit von 16:00 Uhr – 17:00 Uhr in Bremen, im Bereich Wolfskuhlenweg, entwendet. Der Wagen selbst wurde am 19. Mai in Berlin-Spandau angemietet und am Pfingstwochenende wieder auf den Hof der Mietwagenfirma gestellt. Die Polizei Bremen konnte mittlerweile eine Gehilfin ermitteln. Das Amtsgericht erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Untersuchungshaftbefehl gegen die Frau.

Yasemin Gündogan ist aktuell noch auf der Flucht. Staatsanwaltschaft und Polizei bitten die Bevölkerung um Mithilfe und fragen:

Wer kann Angaben zum Aufenthalt von Yasemin Gündogan machen, wer hat Hinweise zum Tatfahrzeuge?
Wer kann Hinweise zum aktuellen Aufenthaltsort der Yasemin 
Gündogan machen? -	Wer kann Angaben zu Mitttätern und deren 
Aufenthaltsort machen? -	Wer hat Hinweise auf den Verbleib des 
Geldes? -	Wer kann Hinweise zum Tatfahrzeug, dem Rollcontainer und 
der entwendeten Kennzeichen geben?

Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei Bremen unter 0421 362-3888 entgegen.

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin