Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Listen to this article

Bremerhaven (ots)

Mit dem Einzug des Frühjahres starten die Bürgerinnen und Bürger vermehrt ihre Verschönerungsprojekte an Haus und Garten. Dazu werden Autos und Anhänger zum Transport der benötigten Werkstoffe genutzt. In den vergangenen Tagen stellte die Bremerhavener Polizei zum Teil erhebliche Überladungen und auch unzureichend gesicherte Ladung sowohl im gewerblichen als auch im privaten Bereich fest. Ausdrücklich warnt die Polizei vor den teuren Verstößen und den unberechenbaren Gefahren.

In der jüngsten Vergangenheit musste die Bremerhavener Polizei im Rahmen der Verkehrsüberwachung immer wieder Lkw im Berufskraftverkehr feststellen, die die vorgegebenen Vorschriften zur Ladungssicherung nicht beachteten. Auch beim privaten Transport gibt es oft Auffälligkeiten. Mit einer deutlichen Zunahme ist erfahrungsgemäß in den kommenden Monaten zu rechnen.

Am Dienstag (30.3.2021) war ein Autofahrer mit seinem Anhänger im Fischereihafen unterwegs. Auf dem Anhänger war offensichtlich eine nicht unerhebliche Menge Pflastersplitt geladen. Die Fahrzeugkombination wurde gegen 10.00 Uhr von einer Streifenwagenbesatzung auf der Straße Am Lunedeich in Höhe der Kreuzung Bohmsiel angehalten und kontrolliert. Beim Wiegen stellte sich heraus, dass der Anhänger selbst nach Abzug aller Toleranzwerte immer noch um 140 Kilogramm überladen war. Den 50-jährigen Mann aus dem südlichen Landkreis erwartet nun eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige. Seine Fahrt konnte er so nicht fortsetzen.

 

 

Andre

Von Andre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin