Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Listen to this article

Die Skandal-Entscheidung in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) aus der Partie der Fischtown Pinguins in Straubing beschäftigt weiter die Eishockey-Welt.

 

Reguläres Tor nicht gegeben

Trotz minutenlangen Videostudiums erkannten die Schiedsrichter Sean MacFarlane und Sirko Hunnius einen regulären Treffer von Bremerhavens Ziga Jeglic nicht an – im Gegenzug erzielte Taylor Leier den Siegtreffer für die Straubinger (38:30 Minute).

Fehlentscheidung eingestanden

Die DEL räumte noch am selben Abend eine Fehlentscheidung ein – und kündigt nun Veränderungen an. Dennoch bleibt die Wertung bestehen, obwohl diese die Pinguins um die direkte Teilnahme am Playoff-Viertelfinale gebracht haben könnte.

Übertorkamera nicht angeguckt

Am Mittwoch hat die Liga nach einer detaillierten Überprüfung eine neue öffentliche Stellungnahme abgegeben. Darin heißt es: „Der Puck war für die Schiedsrichter, auch mit der an der Videoanlage durchgeführten Bearbeitung, nicht eindeutig hinter der Torlinie zu erkennen war. Die für die TV-Zuschauer im Ü-Wagen aufbereiteten Bilder der Übertorkamera wurden leider nicht verwendet.“

Veränderungen im Videobeweis

Um vergleichbare Situationen in Zukunft vermeiden zu können, sollen nun im Sommer in Absprache mit den sportlichen Leitern aller Clubs Möglichkeiten zur technischen und personellen Veränderung beim Videobeweis besprochen werden.

 

Andre

Von Andre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin