Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Listen to this article

Bremerhaven (ots)

 

Ein tierischer Einsatz beschäftigte die Feuerwehr Bremerhaven am diesjährigen Ostersonntag. Auf eine ungewöhnliche Art sorgten die Einsatzbeamten für die Zusammenführung einer hilfesuchenden Entenfamilie. Für ihren kreativen Einsatz zum Wohle der Tiere übergab die Tierrechtsorganisation PETA der Bremerhavener Feuerwehr nun eine Urkunde mit dem Titel „Helden für Tiere“.

Doch was war passiert? Am 17. April 2022 alarmierten aufmerksame Passanten die Feuerwehr Bremerhaven zu einer Tierrettung in die Wiener Straße. Ein eigentlich routinemäßiger Einsatz stellte die eingesetzten Feuerwehrbeamten schlussendlich vor eine große Herausforderung. Vor Ort war ein junges Küken in einen Straßengully gestürzt. Die Entenmutter und zehn Geschwister machten lautstark auf sich aufmerksam und riefen unentwegt nach dem verloren gegangenen Familienmitglied. Das hilfebedürftige Küken hatte sich zwischenzeitlich im verzweigten Kanalisationsnetz unter der weitläufigen Pestalozzistraße verirrt, sodass die Beamten kurzerhand keine Möglichkeit hatten, dem Tier aus seiner misslichen Situation zu verhelfen. Mit einem ungewöhnlichen Mittel gelang es den Einsatzkräften dennoch, dem „Osterküken“ den Weg in Richtung Freiheit zu weisen. Mit einem Smartphone nahmen die Beamten die Rufe der Entenmutter auf und spielten das Schnattern anschließend in verschiedenen Gullys ab. Motiviert durch die mütterlichen Anweisungen, konnte das Tier in einen Ablaufschacht gelockt und erfolgreich gerettet werden. Munter und offensichtlich unverletzt konnte die vereinte Entenfamilie ihren Osterspaziergang fortsetzen. Für ihren Einsatz übergab die Tierrechtsorganisation PETA der Bremerhavener Feuerwehr eine Urkunde mit dem Titel „Helden für Tiere“. Die Auszeichnung wurde durch die Beamten dankend angenommen und wird auf der Feuerwache zukünftig einen Ehrenplatz einnehmen.

„Die Mitarbeiter der Feuerwehr Bremerhaven sind echte Helden für Tiere“, so Nadja Michler, Fachreferentin für Wildtiere bei PETA. „Sie haben sehr viel Mitgefühl und auch Kreativität bewiesen, nachdem sie auf die Klagelaute der Entenfamilie regiert und das verirrte Küken mit auf dem Smartphone aufgenommenen Geräuschen der Mutter aus dem Gully retten konnten. Es ist herzerwärmend, wie sich die Feuerwehrleute in die Entenfamilie hineinversetzt haben.“

PETA zeichnet regelmäßig Menschen für besonders tierfreundliches Verhalten aus. Die Feuerwehr Bremerhaven erhielt die Urkunde per Post.

 

Foto: Feuerwehr Bremerhaven

Andre

Von Andre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin