Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Euer Nachrichten und Infokanal aus der Freien Hansestadt Bremen.......

Dezember 3, 2021

NSR Stadtmagazin

Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Bremerhaven: Erfolglose Flucht nach Streit

Listen to this article

Bremerhaven (ots)

 

Aufregung herrschte am vergangenen Wochenende in Bremerhaven-Geestemünde. Vier Männer hatten sich am frühen Samstagmorgen zunächst verbal gestritten und gerieten anschließend auch körperlich aneinander. Als die alarmierte Polizei eintraf, flüchtete einer der Männer und saß letztendlich auf einem Werbeschild fest. Der 29-Jährige konnte seine Flucht nicht fortsetzen, kam jedoch auch nicht wieder zurück und wurde von zwei Polizeibeamten mittels Drehleiter mit Korb aus seiner misslichen Lage befreit. Aufgrund seiner fortwährend hohen Aggressivität wurde der Gerettete zur Verhinderung weiterer Straftaten in eine Zelle gebracht.

In einer Gaststätte gerieten die vier Männer am Samstagmorgen, 2.10.2021, gegen 06.00 Uhr, zunächst in einen verbalen Streit. Als die beteiligten Personen sich dann auf der Straße schlugen, verständigten Zeugen die Polizei. Während der Sachverhalt am Einsatzort geklärt werden sollte, flüchtete der 29-Jährige durch mehrere Seitenstraßen, rannte durch eine Tiefgarage und gelangte über ein Treppenhaus auf ein Vordach im Obergeschoss. Um sich der Kontrollsituation weiterhin zu entziehen, ließ sich der Flüchtende bäuchlings auf das Werbeschild heruntergleiten und saß hier ausweglos fest. Die Polizeibeamten hatten den Mann verfolgt und riefen nun die Bremerhavener Feuerwehr zur Unterstützung beim Bergen der Person. Nachdem ein Sprungkissen aufgebaut worden war, begaben sich die Polizeibeamten im Korb der Drehleiter zu dem 29-Järhigen, zogen ihn in den Korb und nahmen ihn fest. Die Ermittlungen zu den Tatzusammenhängen dauern noch an.

 

Foto: Polizei Bremerhaven

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin