Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Euer Nachrichten und Infokanal aus der Freien Hansestadt Bremen.......

September 19, 2021

NSR Stadtmagazin

Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Bremerhaven: Betrüger rufen nun auch junge Menschen an

Listen to this article

Bremerhaven (ots)

Falsche Gewinnversprechen.

Nachdem in der Vergangenheit zumeist lebensältere Menschen im Fokus von Trickbetrügern standen, zeichnet sich nun eine andere Entwicklung ab. Neuerdings werden auch junge Menschen telefonisch über einem Gewinn benachrichtigt und zur Nennung ihrer Kontodaten zum Zwecke der Auszahlung aufgefordert. Tatsächlich gibt es aber keinen Gewinn. Zurzeit beschäftigen zwei aktuelle Fälle die Ermittler, die dringend davor warnen, Kontodaten am Telefon herauszugeben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0471-953 4444 entgegen.

Im ersten der angezeigten Sachverhalte wurde einem 31-jährigen Bremerhavener telefonisch von einer Frau mitgeteilt, dass er in der Lotterie eines Verbrauchermarktes 400,- Euro gewonnen hätte und die Aussicht auf weitere Geldgewinne bestünde. Nach Nennung der IBAN wurde der 31-Jährige nochmals von einer weiteren angeblichen Mitarbeiterin des Verbrauchermarktes angerufen. Der Mann beendete das Gespräch und erfuhr bei seiner Nachfrage, dass es sich bei den Anruferinnen nicht um Mitarbeiterinnen des Marktes handelte.

Im zweiten Fall wurde eine 64-jährige Frau zunächst über einen Gewinn von 500,- Euro informiert. Nach Nennung der IBAN wollte der Anrufer nun Abonnements und Reisen verkaufen. Trotz energischer Aussage keine der angebotenen Dinge zu kaufen, wurde die 64-Jährige in der Folge mehrfach am Telefon belästigt.

Bisher sind in beiden Angelegenheiten keine finanziellen Schäden entstanden, die Betrüger scheinen sich jedoch bei ihren Taten nicht mehr ausschließlich auf ältere Menschen zu konzentrieren. Die Polizei mahnt weiterhin zur Vorsicht.

 

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin