Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Listen to this article

Bürgermeister Andreas Bovenschulte hat heute Mittag (16. August 2022) den neuen Bremer Landesvorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Nils Winter, zu seinem Antrittsbesuch im Bremer Rathaus begrüßt. Bei einem fachlichen Austausch diskutierten Bovenschulte und Winter über die aktuellen Herausforderungen der Polizei im Land Bremen. Gesprächsthema waren unter anderem die personelle Situation bei der Polizei und den Ämtern, eine Anpassung der Polizeizulage und die Digitalisierung innerhalb der polizeilichen Behörde. Bovenschulte beglückwünschte Polizeihauptkommissar Nils Winter zu seinem neuen Amt und freute sich über den konstruktiven Austausch.

 

Bürgermeister Bovenschulte begrüßt den neuen Bremer Landesvorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Nils Winter in Rathaus. Foto: Senatspressestelle

Bovenschulte: „Die enormen Herausforderungen der Polizei werden in den kommenden Jahren nicht weniger – ganz im Gegenteil. Das hat der Austausch heute abermals gezeigt. Die personelle Ausstattung der Polizei ist dabei ein ganz wichtiger Faktor, um für Entlastung zu sorgen. Ich freue mich deshalb, dass wir in den vergangenen Jahren bereits umfangreiche Einstellungen und Ausbildungen von Polizeikommissaranwärterinnen und Polizeikommissaranwärtern vornehmen konnten. Fest steht aber auch: Es bedarf einer kontinuierlichen Verbesserung – und einer starken Gewerkschaft wie der GdP, die sich für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen einsetzt. Mit Nils Winter an der Spitze hat die GdP dafür einen absoluten Fachmann.“

Nils Winter: „Die Kolleginnen und Kollegen brauchen weiterhin eine starke Gewerkschaft: Wir leben in turbulenten Zeiten und benötigen gute Absicherungen für unseren gefährlichen Beruf. Weltweite Krisen haben direkte Auswirkungen auf unsere Städte. Eine starke personelle Ausstattung hilft hier deutlich. Wir brauchen daher Investitionen in unser Personal und parallel in den Ausbau der Digitalisierung. Das Land Bremen muss ein attraktiver Arbeitgeber sein. Die Besoldungsreform bleibt aber leider Stückwert. Die Inflation und höheren Lebensunterhaltungskosten treffen natürlich auch die Beschäftigten im öffentlichen Dienst. Hier muss nachgebessert werden, damit die Kolleginnen und Kollegen, egal ob aktiv im Dienst oder bereits im Ruhestand, nicht in finanzielle Nöte kommen.“

Nils Winter wurde im vergangenen Mai zum neuen Landesvorsitzenden der GdP gewählt. Der 48-Jährige folgte damit auf Lüder Fasche, der das Amt seit 2018 bekleidet hatte. Winter ist Polizeihauptkommissar, Personalratsvorsitzender der Polizei Bremen und bereits seit 1994 Mitglied in der GdP.

 

Andre

Von Andre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin