Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Listen to this article

Bremen (ots)

 

Am Montagmittag kam es auf der A27 zwischen den Anschlussstellen Bremen Nord und Industriefhäfen zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei LKW. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Aufgrund der Bergungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme kam es in Richtung Hannover zu langen Staus und Verkehrsbeeinträchtigungen.

Gegen 13:20 Uhr befand sich ein 47-jähriger LKW-Fahrer mit seinem 12 Tonnen schweren Fahrzeug auf dem Standstreifen, da kurz zuvor ein Reifen geplatzt war. Während der Fahrer im Führerhaus auf Hilfe wartete, fuhr aus bisher ungeklärter Ursache ein 25 Jahre alter Mann mit seinem 7,5 Tonnen schwereren LKW seitlich gegen das Heck des liegengebliebenen LKW. Der LKW auf dem Standstreifen wurde durch den Aufprall gegen die Leitplanke gedrückt, der zweite LKW kippte auf die linke Seite und rutschte noch einige Meter weiter.

Beide Fahrer wurden mit leichten Verletzungen in Bremer Krankenhäuser gebracht. Die LKW mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abgeschleppt werden.

Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die A27 kurzzeitig voll gesperrt werden, danach wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Teilsperrung konnte erst um 20:45 Uhr aufgehoben werden. Es kam zu langen Staus.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Die Polizei appelliert an alle Autofahrer: Sollten Sie eine Panne oder einen Unfall haben, sichern Sie Ihr Fahrzeug mit einem Warndreieck in ausreichendem Abstand ab. Lassen Sie die Beleuchtung am Fahrzeug an und schalten Sie das Warnblinklicht ein. Legen Sie selber sowie ihre Mitfahrer eine Warnweste an und stellen Sie sich hinter die Leitplanke. Bleiben Sie nicht im Fahrzeug! Von dort aus rufen Sie die den Pannendienst oder die Polizei.

 

 

Andre

Von Andre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin