Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Listen to this article

Bremen (ots)

Das Sturmtief „Zeynep“ hält seit dem späten Nachmittag die Einsatzkräfte in Bremen auf Trab. Umgestürzte Bäume und Bauzäune, herabfallende Äste und umherwehende Verkehrsschilder sorgten bisher schon für viele Unwettereinsätze. Aktuelle Hochwasserprognosen führen dazu, dass die Polizei in Bremen mehrere Gebiete evakuieren muss.

Um entsprechende Radiodurchsagen wird gebeten.

Aufgrund der Überschwemmungsgefahr beginnt die Polizei Bremen aktuell die Bereiche Pauliner Marsch, Stadtwerder und Rablinghauser Deich zu evakuieren. Die Polizei bittet, die betroffenen Gebiete zu meiden, bzw. zu verlassen und wird auch entsprechende Lautsprecherdurchsagen durchführen. Überwiegend handelt es sich bei den Bereichen um Parzellengebiete. Wie viele Personen betroffen sind, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die Feuerwehr Bremen richtet zusammen mit dem DRK eine Anlaufmöglichkeit in der Schule Am Leibnizplatz ein.

Die Polizei Bremen rät grundsätzlich: Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen. Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!

 

 

 

Andre

Von Andre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin