Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Listen to this article

Bremen (ots)

 

Am Samstagmittag kam es im Bremen Mitte zu einem größeren Polizeieinsatz. Zunächst hatten sich mutmaßliche Querdenker zu einem so genannten Spaziergang getroffen. Dies führte zu teilweise aggressiven Gegenreaktionen einer zweiten Gruppe. In den Abendstunden belagerten in der Folge etwa 50 bis 60 Personen ein Restaurant in der Östlichen Vorstadt. Einsatzkräfte sicherten das Lokal.

Gegen 14:00 Uhr meldeten Anrufer über den Notruf der Polizei, dass sie mehrere schwarz gekleidete und zum Teil vermummte Personen im Ostertorsteinweg gesehen hätten. Die alarmierten Einsatzkräfte trafen kurz darauf vor der Kunsthalle auf etwa 30 Personen, die angaben, einen Spaziergang zu machen. Eine Person hielt ein Schild mit der Aufschrift „Impfpflicht, nein danke“ hoch. Parallel formierte sich eine zweite größtenteils schwarz gekleidete Gruppierung von etwa 40 bis 50 Personen in unmittelbarer Nähe. Es kam zu verbalen Auseinandersetzungen. Die Einsatzkräfte trennten die beiden Gruppen und sicherten den Bereich mit starken Kräften ab. Die mutmaßlichen Querdenker gaben auf Nachfrage der Polizei an, keine Versammlung durchzuführen und entfernten sich nach Ansprache der Polizei.

Im Laufe des späten Nachmittags sammelten sich gegen 16:00 Uhr etwa 40 bis 60 Personen vor einem Restaurant in der Straße Vor Dem Steintor und skandierten Parolen, wie „Nazis Raus“ und „Alerta Alerta Antifascista“. Sie hatten im Lokal nach eigenem Bekunden vier Personen ausgemacht, die sie der so genannten Querdenkerszene beziehungsweise der rechten Szene zuordneten. Parallel rief die linke Szene in den sozialen Medien dazu auf, zum Einsatzort zu kommen und vor Ort zu unterstützen. Zu Diesem Zeitpunkt alarmierte die Polizei Kräfte nach, nicht zuletzt da die Grundstimmung aufgeheizt und aggressiv war. Starke Polizeikräfte sicherten das Restaurant sowie den umliegenden Bereich ab. Hierzu musste die Straße Vor Dem Steintor teilweise gesperrt werden.

Gegen 18:00 Uhr verließen die vier Personen das Lokal mit einem Taxi. Aufgrund der weiterhin andauernden aggressiven Grundstimmung wurde die Abfahrt durch Polizeikräfte begleitet. Hierbei kam es zu Flaschenwürfen auf das Taxi und ein Polizeifahrzeug, vereinzelt musste die Polizei Personen zurückdrängen. Die Polizei fertigte Anzeigen, unter anderem wegen Landfriedensbruchs und Nötigung. Die weiteren Ermittlungen auch zu den beteiligten Personen dauern an.

 

Andre

Von Andre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin