Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Listen to this article

Bremen (ots)

 

Nach einem Brand in einem Jugendzentrum im vergangenen Jahr in Bremen, siehe hierzu auch die Pressemeldung 115 aus 2020, durchsuchte die Polizei Bremen heute nach umfangreichen Ermittlungen die Wohnungen und Autos von drei Verdächtigen, die sie der rechtsextremistischen Szene zuordnet.

Während eines Konzertes im Jugendzentrum in der Friesenstraße kam es am 16.02.2020 zu einem Brand. Der Schaden belief sich auf knapp 200.000 Euro, verletzt wurde niemand. Unter Federführung der Staatsanwaltschaft Bremen und des Staatsschutzes der Polizei Bremen wurden unzählige Spuren ausgewertet, unter anderem Fingerspuren von mehr als einhundert Bierflaschen, Zeugen vernommen und Informationen mit anderen Sicherheitsbehörden ausgetauscht. Die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung führten zu drei Männern, im Alter von 26, 32 und 37 Jahren, die der rechtsextremistischen Szene zugeordnet werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bremen erließ das Amtsgericht Durchsuchungsbeschlüsse. Die Beschlüsse wurden heute vollstreckt und dienten dem Auffinden von Beweismitteln. Eine Auswertung und die weiteren Ermittlungen dauern an.

 

Andre

Von Andre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin