Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Listen to this article

Bremen (ots)

 

Am Freitagnachmittag prallte ein Linienbus in Woltmershausen gegen ein 9-jähriges Kind auf seinem Fahrrad. Der Junge wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der 9-Jährige befuhr nach ersten Erkenntnissen gegen 15:10 Uhr die Woltmerhauser Straße in stadtauswärtiger Richtung. Laut Zeugenaussagen überquerte er hinter einem stehenden Linienbus die Straße. Der 29-jährige Fahrer eines entgegenkommenden Busses versuchte noch, durch eine Vollbremsung die Kollision zu verhindern, prallte aber gegen den Jungen. Dieser erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Kopfverletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr bestand nicht. Er hatte keinen Schutzhelm getragen. Durch die Vollbremsung wurden fünf Fahrgäste in dem Bus leicht verletzt. Es entstand Sachschaden an Bus und Fahrrad. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen. Die weiteren Ermittlungen durch das Verkehrskommissariat dauern an.

Die Polizei rät allen Radfahrerinnen und Radfahrern, einen Helm zu tragen. Moderne Helme sind sehr stabil, leicht und müssen nicht viel kosten. Natürlich kann ein Helm keinen Unfall verhindern, aber schwere Verletzungen als Unfallfolgen deutlich mindern.

Während der Unfallaufnahme standen zeitweise mehrere Schaulustige und Familienmitglieder des Jungen am Unfallort. Die Polizei weist darauf hin: Wenn Sie keine Zeugen sind oder Erste Hilfe leisten, halten Sie sich bitte nicht unnötig lange an Unfallstellen auf und behindern Sie nicht die Arbeit der Einsatzkräfte.

 

 

Andre

Von Andre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin