Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

NSR Stadtmagazin

Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Bremen: Festnahme nach Tritten gegen den Kopf

Listen to this article

Bremen (ots)

 

Vier junge Männer überfielen in der Nacht zu Sonntag einen 22-Jährigen im Steintorviertel und raubten ihm die Geldbörse und sein Handy. Die Angreifer traten ihm dabei auch gegen den Kopf und flüchteten. Die Polizei konnte einen 18 Jahre alten Tatverdächtiger stellen. Die Polizei sucht weitere Zeugen.

Der 22-Jährige lernte nachts in einer Straßenbahn aus Huchting vier junge Männer kennen. Man verstand sich zunächst gut und trank zusammen Alkohol. Nach mehreren gemeinsamen Umstiegen verließen sie zusammen am Sielwall die Bahn. Als der 22-Jährige sich nun von der Gruppe trennen wollte, wurde er von ihnen plötzlich attackiert und zu Boden gerissen. Im weiteren Verlauf traten die Angreifer auf den am Boden liegenden 22-Jährigen ein. Dabei erfolgten auch mehrere Tritte gegen seinen Kopf. Es soll hierbei auch gesagt worden sein, ihn töten zu wollen. Anschließend raubten sie ihm Mobiltelefon und Portmonee. Mehrere Zeugen griffen beherzt ein und schlugen die Täter in die Flucht. Eine alarmierte Polizeistreife konnte einen 18-jährigen Tatverdächtigen noch in der Nähe stellen und vorläufig festnehmen. Der 22-Jährige musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei führte umfangreiche Suchmaßnahmen durch, befragte Zeugen und sicherte Spuren sowie Videoaufzeichnungen. Die flüchtigen Mittäter sollen alle dunkel gekleidet und Anfang 20 Jahre alt sein. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421 362-3888 entgegen.

Jeder Tritt gegen den Kopf eines Menschen kann tödlich sein, wenige Zentimeter können entscheiden. Es hängt regelmäßig ausschließlich vom Zufall ab, ob durch die Tritte lebensgefährdende Verletzungen verursacht werden. Die Polizei Bremen verfolgt diese Delikte mit aller Konsequenz.

 

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin