Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Listen to this article

Bremen (ots)

Am Dienstagmorgen, den 15.02., wurde ein 12 Jahre alter Junge von einem zunächst unbekannten Mann in Walle sexuell bedrängt (siehe Pressemeldung 0106). Nach intensiven Ermittlungen sucht die Polizei nun mit Fotos nach dem Tatverdächtigen Billal Baouch. Ein Haftrichter erließ Haftbefehl wegen Fluchtgefahr gegen ihn.

Der 12-Jährige war auf dem Schulweg, als er gegen 7.30 Uhr von dem Mann in der Wartburgstraße angesprochen wurde. Er forderte den Jungen auf, ihm in einen Waschsalon zu folgen. Dort küsste er den 12-Jährigen, zog ihm die Hose herunter und berührte ihn unsittlich. Der Junge setzte sich zur Wehr, sodass der Täter von ihm abließ. Anschließend informierte der 12-Jährige per Handy seine Mutter, die unmittelbar die Polizei hinzuzog. Der Täter fuhr mit einem hellen Herrenrad mit gebogenem Lenker in Richtung Innenstadt davon.

Jetzt suchen Polizei und Staatsanwaltschaft in einer Öffentlichkeitsfahndung mit einem Foto aus dem Waschsalon und Bildern einer polizeilichen, erkennungsdienstlichen Behandlung nach dem Tatverdächtigen. Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben?

Er ist 23 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und schlank sein. Er hatte einen hellbraunen Teint mit ausgeprägten Punkten oder Flecken sowie einen 3-Tage-Bart im Gesicht und schwarze Haare. Als auffällig wurden seine lückenhaften, ungepflegten Zähne und seine schräge Körperhaltung beschrieben. Er ist vermutlich Rauchen und sprach gebrochenes Deutsch. Der Mann war zur Tatzeit mit einer schwarzen Mütze, einer schwarzen grobgesteppten Jacke mit ei nem Emblem auf der linken Oberarmseite und einer blauen Jeans bekleidet. Zudem trug er dunkle Turnschuhe der Marke Tommy Hilfiger und hatte ein silberfarbenes Schmuckstück am linken Handgelenk. Mit einem hellen Herrenrad mit gebogenem Lenker bewegte er sich fort.

Es wird geprüft ob er für gleichgelagerte Delikte in Erscheinung getreten ist. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, hat die Staatsanwaltschaft Bremen eine Belohnung von 2 500 Euro ausgelobt. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen jederzeit unter 0421 362-3888 entgegen.

Fotos: Polizei Bremen

 

 

Andre

Von Andre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin