Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Euer Nachrichten und Infokanal aus der Freien Hansestadt Bremen.......

Januar 18, 2022

NSR Stadtmagazin

Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Bremen : Diese verschärften Corona-Regeln treten im Land Bremen in Kraft

Listen to this article

Im Bundesland Bremen sollen die neuen Kontaktbeschränkungen für Geimpfte und Genesene in der Corona-Pandemie vom 28. Dezember an gelten.

 

 

Kontaktbeschränkungen gelten ab 28. Dezember

Das beschloss der Senat am Mittwoch. Nachmittags beriet der Verfassungs- und Geschäftsordnungsausschuss des Landesparlaments über Änderungen an der Corona-Verordnung. Wie zwischen Bund und Ländern vereinbart, dürfen sich ab dem 28. Dezember nur noch zehn Geimpfte und Genesene privat treffen, Kinder unter 14 Jahren nicht gerechnet.

Bovenschulte lehnt Vorziehen der Regeln ab

Ein Vorziehen der Regel auf die Weihnachtstage lehnte Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) ab. Es sei den Menschen nicht zuzumuten, ihre Pläne für die Feiertage so kurzfristig umzustoßen, sagte er am Dienstag. Bund und Länder haben sich auf Verschärfungen geeinigt, um das Vordringen der Omikron-Variante des Coronavirus zu bremsen. Gruppen mit Ungeimpften bleiben weiter auf einen Haushalt plus zwei weitere Personen beschränkt.

Tanzen, Fußball, Nahverkehr: Das ändert sich noch

Klubs und Diskotheken werden im kleinsten Bundesland schon von Heiligabend an schließen, Tanzveranstaltungen werden verboten. Großveranstaltungen mit bis zu 5000 Menschen drinnen und bis zu 15.000 Menschen unter freiem Himmel bleiben zwar theoretisch erlaubt, aber nur dann, wenn die Gäste ausschießlich aus Bremen bzw. Bremerhaven kommen. Überregionale Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern sollen hingegen grundsätzlich ohne Publikum stattfinden. Als Beispiel nannte ein Sprecher der Gesundheitsbehörde Heimspiele von Werder Bremen, zu denen sonst Gästefans und Zuschauer aus ganz Norddeutschland kämen. Im öffentlichen Nahverkehr müssen Fahrgäste ab dem 1. Januar eine FFP2-Maske tragen. (dpa)

 

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin