Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

NSR Stadtmagazin gehört zur Familie vom NSR Stadtradio und dem NSR Schlagerradio. Hier bekommt ihr den Schlager und die Musik aus Deutschen Landen die ihr wirklich hören wollt.Unsere Moderatoren freuen sich auf euch !….

Euer Nachrichten und Infokanal aus der Freien Hansestadt Bremen.......

September 19, 2021

NSR Stadtmagazin

Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Brand in einer Siloanlage: Rund 80 Feuerwehrleute im Einsatz

Symbolbild : Pixabay

Listen to this article

Bremen-Industriehäfen (ots)

Brand in Getreidesilo im Industriehafen

Symbolbild : Pixabay

Über acht Stunden war ein Großaufgebot der Feuerwehr am Montagabend, 02.08.2021, bei einem Feuer in einem Malz verarbeitenden Betrieb im Einsatz. Es brannte in einer Siloanlage.

Um 19:10 Uhr lief in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein Alarm der Brandmeldeanlage des Betriebs im Industriehafen auf. Daraufhin rückten Kräfte der Feuer- und Rettungswache 5, der Fachberater Gefahrgut und ein Gerätewagen Umweltschutz zur Einsatzstelle aus. Vor Ort entdeckten die Feuerwehrleute einen Brand in einer Siloanlage, ein Trupp ging unter Atemschutz zur Erkundung und zur Einleitung erster Löschmaßnahmen vor.

Aufgrund der Lage erhöhten die Einsatzsachbearbeiter:innen in der Leitstelle das Einsatzstichwort und alarmierten schrittweise weitere Kräfte der Wache 5, der Freiwilligen Feuerwehr (FF) Bremen-Grambkermoor sowie Führungsdienste. Außerdem wurden einsatzbereite Einheiten der FF Lehesterdeich mit in den Einsatz gebracht.

Mehrere Atemschutzgeräteträger:innen führten Löschmaßnahmen durch. Parallel unterstützten Mitarbeitende des Betriebs dabei, die Anlage zu entleeren. So gelang es, den Brand auf einen kleinen Bereich einzudämmen.

Aufgrund des personalintensiven und langwierigen Einsatzes wurden in den folgenden Stunden weitere Einheiten hinzugezogen: Die FF Bremen-Burgdamm, der Fernmeldedienst, die Verpflegungsgruppe der FF Bremen-Neustadt und die Fachgruppe elektrische Energieversorgung der FF Bremen-Strom.

Erst gegen 1:40 Uhr konnte der Einsatzleiter die Rückmeldung „Feuer unter Kontrolle“ geben, aber bereits kurz darauf auch „Feuer aus“. Die Nachbereitung am Einsatzort und an den jeweiligen Standorten forderte die Kräfte teilweise noch mindestens eine weitere Stunde.

Error

JavaScript von kostenlose-javascripts.de
×

Powered by

× Redaktion NSR Stadtmagazin