Bremerhaven: Rasante Fahrt durch Lehe

Listen to this article

Bremerhaven (ots)

Weil er eine Reihe von Verkehrsverstößen begangen haben soll, wurde einem 18 Jahre alter Autofahrer am Donnerstagabend der Führerschein von der Polizei abgenommen. Die Beamten verfolgten den jungen Mann durch mehrere Leher Straßen, bevor er kontrolliert werden konnte. Gegen 22.20 Uhr beobachteten Polizeibeamte, wie der 18-Jährige mit hoher Geschwindigkeit die Hafenstraße an der Einmündung zur Rickmersstraße in Richtung Mitte entlangfuhr, obwohl die Ampel für Linksabbieger in der Rickmersstraße Grün zeigte. Daraufhin nahmen die Polizisten die Verfolgung des Wagens auf. Der 18-Jährige bog in die Frenssenstraße ein, um dann weiter mit hoher Geschwindigkeit durch die Straßen des Goethequartiers zu fahren. Selbst an den Kreuzungen wurde die Geschwindigkeit nicht verringert, so dass es nur glücklichen Umständen zu verdanken war, dass es zu keinem Verkehrsunfall kam. An der Ecke Körnerstraße/ Heinrichstraße war die Fahrt dann für den 18-Jährigen zu Ende. Die ihm gemachten Vorwürfe bestritt der Fahranfänger. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.