CUX: Wohnungseinbruch ++ Fahren ohne Fahrerlaubnis ++ Radfahrerin bei Unfall verletzt

Listen to this article

Cuxhaven (ots)

Wohnungseinbruch – Abwesenheit ausgenutzt

Wingst. Einbrecher haben in den zurückliegenden Tagen die Abwesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses in der Straße Brink ausgenutzt. Die Täter haben die Scheibe der Terrassentür eingeworfen und im Haus die Räumlichkeiten nach Diebesgut durchsucht. Die Tat wurde von den Geschädigten erst bei ihrer gestrigen Rückkehr bemerkt. Was gestohlen wurde steht noch nicht fest. Wer in der Zeit von Samstag, 27.02.21 bis gestern 04.03.2021, Personen oder Fahrzeuge bemerkt hat, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten, wird gebeten sich unter 04771-6070 an die Polizei in Hemmoor zu wenden.

++++++

Ohne Führerschein und unter falschem Namen unterwegs

Cuxhaven. Ein 21-jähriger Cuxhavener kann es einfach nicht lassen, mit dem Auto unterwegs zu sein. Und das, obwohl ihm die Fahrerlaubnis in der Probezeit entzogen wurde. Er wurde in den letzten sechs Monaten insgesamt viermal fahrend im Auto seiner Mutter angetroffen, so auch gestern Morgen gegen 9.30 Uhr. Zu allem Überfluss versucht er immer wieder den Strafverfahren zu entgehen, indem er den Polizisten falsche Personalien angibt. Dieser Versuch läuft jedoch ins Leere, da der junge Mann mittlerweile bei der Polizei bekannt ist. So häufen sich die Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Auch seine Mutter wird als Halterin des PKW mit zur Verantwortung gezogen.

++++++

Radfahrerin bei Unfall verletzt

Cuxhaven. Eine 76-jährige Radfahrerin wurde gestern kurz nach 17 Uhr bei einem Unfall auf dem Heinrich-Grube-Weg leicht verletzt. Ein 53-jähriger Cuxhavener wollte mit seinem PKW rückwärts aus einer Parklücke ausparken. Dabei übersah er die hinter dem PKW entlangfahrende Radlerin. Die Frau stürzte bei dem Zusammenstoß und verletzte sich.