Bremerhaven :Nordsee produziert bald veganen „Visch“

Listen to this article

Die „Nordsee“ schreibt bald Fisch mit „V“. Die Bremerhavener Restaurantkette bringt „Visch“ auf den Tisch, der aus Gemüse hergestellt wird.

Nach Fleisch kommt Fisch

Die „Nordsee“ folgt dem Trend der gesamten Lebensmittelindustrie, tierische Produkte zu imitieren und sie aus Gemüse nachzubauen.

Veggie-Stäbchen

Frosta hat bereits Veggie-Stäbchen und -Filees auf den Markt gebracht, Iglo produziert im Fischereihafen Spinat- und Gemüse- neben Fischstäbchen.

 

Reis und Weizen

Der „Visch“ von „Nordsee“ basiert auf Reis, Weizen und Hülsenfrüchten, soll aber wie Fisch schmecken.

 

Immer mehr Flexitarier

Immer mehr Menschen bezeichnen sich als Flexitarier und wollen auf tierische Lebensmittel verzichten. Inzwischen ist jeder zweite Deutsche fleischfreien Wurstwaren gegenüber aufgeschlossen.

 

 

Der Markt boomt

Der Markt für pflanzliche Alternativen zu Fleisch und Fisch boomt. Laut Statistischem Bundesamt wurden im ersten Quartal 2020 rund 20.000 Tonnen Fleischersatzprodukte verkauft – im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 37 Prozent.