CUX: Winterglätte auf der A27 – Überholvorgang missglückt

Listen to this article

Cuxhaven (ots)

Geestland/A27. Am Donnerstagvormittag (04.02.2021), gegen 09:50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der A27 in Fahrtrichtung Norden. Kurz vor der Anschlussstelle Neuenwalde wollte ein 49-jähriger Bremerhavener einen Lkw mit seinem Pkw Mercedes-Benz überholen. Bei ca. 130 km/h gefahrener Geschwindigkeit, trotz winterlichen Verhältnissen, verlor der 49-Jährige die Kontrolle über seinen Pkw, geriet ins Schleudern und überschlug sich mehrfach. Glücklicherweise wurde der Bremerhavener lediglich leicht verletzt und konnte das Wrack selbstständig verlassen. Die aufmerksamen Beamten des Polizeikommissariats Geestland stellten im Rahmen der Unfallaufnahme fest, dass der Pkw mit Winterreifen geführt worden war. Aber die Profiltiefe der Hinterreifen entsprach nicht mehr den gesetzlichen Vorgaben. Es wurden entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den 49-Jährigen eingeleitet. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

 

 

Foto: Polizeiinspektion Cuxhaven