Im Eis eingebrochen: Hund aus Werdersee gerettet

Listen to this article
Symbolfoto der Feuerwehr Bremen zum Thema Eisrettung. Foto: Feuerwehr / Wargalla

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremen retteten am Montag, 1. Februar 2021, in der Neustadt einen Hund aus einer Notlage. Gegen 12.30 Uhr meldete eine Anruferin der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle, dass ihr Hund auf der Höhe des Deichscharts im Werdersee ins Eis eingebrochen sei. Daraufhin alarmierte ein Einsatzsachbearbeiter Kräfte der Feuer- und Rettungswachen 2 und 4.

Von der Wache 2 rückten die Feuerwehrtaucher mit dem Gerätewagen Wasserrettung an. Sie gingen mit einem Eisretter vor und konnten den Hund aus dem Wasser ziehen. Das unterkühlte Tier übergaben die Einsatzkräfte der Besitzerin. Die Erleichterung war bei allen Beteiligten und Beobachtern entsprechend groß.