Bremerhaven: Jogger in den Po gebissen

Listen to this article

Bremerhaven (ots)

Am späten Nachmittag des 25.01.2021 herrschte Aufregung im Bürgerpark. Gegen 17.30 Uhr joggte ein Vater mit seinem Sohn im Bereich Bismarckstraße/ Frühlingstraße. Vor ihnen lief eine Frau auf dem Gehweg, die einen größeren Hund an der Leine führte. Der Sohn (12) des Joggers reagierte ängstlich auf diese Situation aber der Vater beruhigte ihn: „Große Hunde beißen eigentlich nicht“ sprach er und wechselte auf den parallel zum Gehweg verlaufenden Radweg. Hintereinander joggten sie an der Frau und dem Hund vorbei. Der schwarze Hund reagierte spontan, zog nach links und schnappte zu. Die Hündin biss in das Gesäß des Vaters (49) und verletzte ihn dabei leicht. Polizei und Krankenwagen wurden gerufen. Die Rettungssanitäter stellten bei dem Mann eine typische, oberflächliche Bissverletzung fest. Ein Transport ins Krankenhaus war nicht erforderlich. Die Polizei ermittelt gegen die 52-jährige Hundehalterin wegen fahrlässiger Körperverletzung.