Landkreis Wesermarsch: Die Polizei ermittelt Täter zur Brandserie in Nordenham und der Gemeinde Butjadingen

Listen to this article

Delmenhorst (ots)

Nachdem im Stadtgebiet sowie in der Gemeinde Butjadingen in den vergangenen Tagen mehrere Müll- und Altkleidercontainer gebrannt haben, konnten Beamte der Polizei Nordenham bereits zwei Personen ermitteln, die für die Brände verantwortlich sein könnten.

Durch Hinweise aus der Bevölkerung erhärtete sich im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen der Verdacht gegen einen 21-Jährigen aus Burhave sowie eine 22-Jährige aus Nordenham, die gestanden haben, mehrere Container in Brand gesetzt zu haben.

Nach bisherigem Kenntnisstand können der Brandserie Containerbrände in Nordenham (Hansingstraße vom 12.01.2021; Walther-Rathenau-Straße, Elisabethstraße, Schulstraße, Südstraße, Am Luisenhof vom 17.01.2021 auf den 18.01.2021) sowie in der Gemeinde Butjadingen (Strandallee, Sielstraße, Am Markt vom 17.01.2021 auf den 18.01.2021) zugeordnet werden, wodurch ein Gesamtschaden von etwa 3.000 Euro entstanden ist.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg ordnete das Amtsgericht Oldenburg die Beschlagnahme der Mobiltelefone des 21-Jährigen und der 22-Jährigen an.

Die Polizei ermittelt weiterhin gegen die Personen wegen Sachbeschädigungen durch Feuer in mehreren Fällen.

Bezug zur Pressemitteilung vom 12.01.2021:

POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Altpapiercontainer steht in frühen 
Morgenstunden in Nordenham in Brand +++ Zeugen gesucht

Am Dienstag, 12. Januar 2021, gegen 04:20 Uhr stand aus bislang 
unbekannten Gründen ein Altpapiercontainer in der Hansingstraße in 
Nordenham in Brand. Der Altpapiercontainer war zur Abholung an der 
Straße bereitgestellt.

Die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Nordenham löschten den 
brennenden Container schnellstmöglich, sodass eine weitere 
Ausbreitung des Feuers verhindert wurde. Der Sachschaden wurde auf 
600 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen in der Sache dauern an. In diesem Zusammenhang 
werden Personen, die Hinweise bezüglich des Brandes geben können, 
gebeten, sich bei der Polizei Nordenham unter der Telefonnummer 
04731/99810 zu melden.
Bezug zur Pressemitteilung vom 18.01.2021:

POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Sechs Müllcontainer in Nordenham in 
Brand gesetzt +++ Zeugen gesucht

In der Nacht von Sonntag, 17. Januar 2021, auf Montag, 18. Januar 
2021 brannten sechs Müllcontainer im Stadtgebiet Nordenham.

Gegen Mitternacht gingen aufgrund brennender Müllcontainer mehrere 
Anrufe bei der Freiwilligen Feuerwehr ein. Zunächst wurde gegen 00:10
Uhr ein brennender Müllcontainer in der Südstraße bei der dortigen 
Schule gemeldet.
Des Weiteren brannten gegen 00:55 Uhr in der Schulstraße/Grüne 
Straße, gegen 01:00 Uhr in der Elisabethstraße und der 
Walther-Rathenau-Straße im Bereich des Rathauses sowie gegen 02:20 
Uhr am Luisenhof weitere Müllcontainer.

Der entstandene Gesamtschaden wurde auf 1.500 Euro geschätzt. Die 
Beamten der Polizei Nordenham leiteten mehrere Ermittlungsverfahren 
ein. Die Brandursache ist bislang unklar.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen, die Hinweise in
dem genannten Zeitraum Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben
können. Diese werden unter der Telefonnummer 04731/99810 von der 
Polizei Nordenham entgegengenommen.