Bremerhaven: Übermüdet von Fahrbahn abgekommen

Listen to this article

Bremerhaven (ots)

Sekundenschlaf war offenbar die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am späten Dienstagabend in Bremerhaven-Grünhöfe ereignet hat. Ein 19-Jähriger befuhr mit einem Citroën-Kleinwagen die Straße Auf der Bult in östlicher Richtung. Nach eigener Aussage übermannte ihn dabei kurz die Müdigkeit, sodass er nach links von der Fahrbahn abkam. In der Folge rammte der Wagen einen Baumschutzbügel und einen Baum. Anschließend geriet das Fahrzeug auf einen Gehweg zwischen parkende Autos und eine Gartenhecke. Der Citroën beschädigte die geparkten Autos, stieß gegen eine Straßenlaterne, drehte sich um 90 Grad und kam schließlich in der Gartenhecke zum Stehen. Der 19-Jährige blieb augenscheinlich unverletzt. Sein Kleinwagen war nicht mehr betriebsbereit und musste abgeschleppt werden. Den Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen schätzt die Polizei auf rund 6500 Euro.

 

Foto: Polizei Bremerhaven