Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

­čÜž­čŤĹ......+++ Wir aktuallisieren noch immer unser Archiv und es sind in einigen Bereichen noch dutzende von Videos eingepflegt worden!!Besucht es doch einfach mal auf Archiv NSR Media Group ....... +++.....­čŤĹ­čÜž

            Wir sind eure Unterhaltung im Web      

Gewerbeaufsicht weitet Feuerwerksverbot in ausgew├Ąhlten Bereichen aus

0 0
Listen to this article
Aktuell g├╝ltige Allgemeinverf├╝gung aus dem Jahr 2010 wird damit erweitert
Die Gewerbeaufsicht des Landes Bremen erl├Ąsst f├╝r das Land Bremen eine neue Allgemeinverf├╝gung und verbietet damit das Abbrennen von Feuerwerk in bestimmten Bereichen. Die neue Allgemeinverf├╝gung l├Âst damit die zuletzt g├╝ltige aus dem Jahr 2010 ab.
In der Allgemeinverf├╝gung, die am Samstag (5.12.2020) ver├Âffentlicht wird und dadurch in Kraft tritt, werden in der Stadtgemeinde Bremen zwei Bereiche konkret benannt, in denen das Abbrennverbot gilt: das Schnoorviertel und das Umfeld des Bremer Rathauses. Beim Schnoorviertel handelt es sich um ein historisch wertvolles Viertel in der Bremer Altstadt. Zahlreiche H├Ąuser sind dort noch in ihrem urspr├╝nglichen Zustand mit sichtbarem Fachwerk, welches h├Ąufig unter dem Einsatz von Naturbaustoffen restauriert wurde. Diese sind leicht entz├╝ndlich und sch├╝tzenswert, weshalb ein Feuerwerksverbot eine richtige und wichtige Ma├čnahme vor Ort ist. Selbiges gilt f├╝r den Bereich rund um das Rathaus Bremen. Beim Rathaus handelt es sich um ein UNESCO-Weltkulturerbe mit gro├čfl├Ąchig bemalten Holzdecken, einem historischen St├Ąnderwerk sowie Holzschnitzereien. Hier besteht ebenfalls ein gro├čes Risiko, dass eventuelle Br├Ąnde gro├če Sch├Ąden anrichten k├Ânnten. Deshalb besteht im Umkreis von 150 Metern um das Rathaus ein Feuerwerksverbot.
Dar├╝ber hinaus gilt das Feuerwerksverbot in Bremen und Bremerhaven im Umkreis von 150 Metern von folgenden Orten:
ÔÇó Reet- und Fachwerkh├Ąusern
ÔÇó Tanklagern und Tankstellen
Au├čerdem darf Silvesterfeuerwerk im Land Bremen nur zwischen dem 31. Dezember 18 Uhr und dem 1. Januar 1 Uhr abgebrannt werden. Davon unber├╝hrt bleibt das gesetzliche Verbot f├╝r das Abbrennen von Feuerwerk in unmittelbarer N├Ąhe von Kirchen, Krankenh├Ąusern und Kinder- und Altersheimen. Zus├Ątzlich gibt es in Bremen bereits ein Verbot im Bereich des Zoos am Meer und im Umkreis von 1,5 Kilometern von Flugpl├Ątzen. Diese Regelungen gelten fortlaufend in allen Jahren.
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleppy
Sleppy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %
×

Ein nettes Hallo

Sie m├Âchten mit unserer Redaktion Kontakt aufnehmen ! Sie haben zwei M├Âglichkeiten hier per WhatsApp oder per Mail unter  redaktion@nsr-media-group.de

× Willkommen bei der NSR . Dr├╝ck mich f├╝r Kontakt!!