Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

            Wir sind eure Unterhaltung im Web      

Kellerbrand im Einfamilienhaus, keine verletzten Personen

Listen to this article

Bremen-Kattenturm (ots)

(lue)- Am Dienstagabend kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Kellerbrand im Stadtteil Kattenturm. Die Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieben unverletzt.

Kurz vor 18 Uhr wurde die Feuerwehr über Notruf alarmiert. Die kurze Zeit später an der Einsatzstelle eintreffenden Kräfte stellten fest, dass zwischenzeitlich der gesamte Strassenzug in dem Bereich stark verraucht war. Eine weitere Erkundung ergab, dass es in einem als Garage und Werkstatt genutzten Kellerbereich eines Einfamilienhauses brannte. Durch die sofort eingeleiteten Löschmaßnahmen mit drei Rohren im Innen- und einem Rohr im Außenangriff konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Dadurch konnte eine Brandausbreitung auf den Rest des Gebäudes verhindert werden. Eine Rauchausbreitung im Inneren des Gebäudes machte das Haus jedoch vorübergehend unbewohnbar. Die Bewohner des Gebäudes die sich bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte selbst in Sicherheit bringen konnten, wurden vom Rettungsdienst gesichtet, blieben aber unverletzt.

Um 18:21 Uhr meldete der Einsatzleiter den Brand unter Kontrolle, eine halbe Stunde später war das Feuer dann komplett gelöscht. Die Aufräumarbeiten zogen sich noch bis spät in den Abend hin. Am Einsatz waren insgesamt 77 Einsatzkräfte der Feuerwachen 1,2,4 und 5, der Freiwilligen Feuerwehren Arsten und Neustadt sowie des Rettungsdienstes beteiligt. Zur Schadenshöhe sowie der Brandursache können keine Angaben gemacht werden. Die Brandursachenermittlung hat die Kriminalpolizei übernommen.

Error