Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

🚧🛑......+++ Wir aktuallisieren noch immer unser Archiv und es sind in einigen Bereichen noch dutzende von Videos eingepflegt worden!!Besucht es doch einfach mal auf Archiv NSR Media Group ....... +++.....🛑🚧

            Wir sind eure Unterhaltung im Web      

Zahlreiche Autoscheiben eingeschlagen

0 0
Listen to this article

Bremerhaven (ots)

In den vergangenen Tagen ist es im Bremerhavener Stadtgebiet vermehrt zu SachbeschĂ€digungen an abgestellten Autos und damit einhergehenden DiebstĂ€hlen gekommen. Die Polizei mahnt daher zu besonderer Aufmerksamkeit und bittet Zeugen, die etwas VerdĂ€chtiges beobachten, dies sofort mitzuteilen (Telefon: 110). Besonders in den Ortsteilen Eckernfeld und SpeckenbĂŒttel waren die TĂ€ter in den vergangenen Tagen aktiv. Zumeist wurden bei den Fahrzeugen die hinteren Seitenscheiben eingeschlagen, zum Teil aber auch die Seitenscheiben der Fahrer- oder BeifahrertĂŒr. Das Diebesgut aus den Fahrzeugen variierte, manchmal nahmen die TĂ€ter lediglich AlltagsgegenstĂ€nde wie Feuerzeuge oder Warnwesten mit. Betroffen waren zudem Fahrzeugmodelle unterschiedlichster Marken und Preisklassen.

Dazu die Tipps der Polizei:

   - Die Auto-Aufbrecher laufen oft zu Fuß oder fahren mit FahrrĂ€dern
     durch die Straßen und werden bei der Entdeckung offen im Wagen 
     herum liegender GegenstÀnde, auch weniger wertvolle GegenstÀnde,
     schnell aktiv. Sie brauchen noch nicht mal in das Fahrzeug, 
     sondern schlagen mit speziellen Werkzeugen nahezu lautlos die 
     Scheiben ein und nehmen sich aus der Fensteröffnung ihre Beute. 
     Die TatausfĂŒhrung dauert in der Regel nur wenige Sekunden! 
   - Wurde Ihr Fahrzeug aufgebrochen, wenden Sie sich sofort an die 
     nÀchste Polizeidienststelle. Nehmen Sie möglichst keine 
     VerÀnderungen am oder im Fahrzeug vor. Rufen Sie auf jeden Fall 
     den Polizei-Notruf unter 110 an, wenn Sie einen Aufbruch 
     beobachten 
   - Lassen Sie auf keinen Fall Wertsachen wie Handy, Laptop, Kamera,
     NavigationsgerĂ€te, ErsatzschlĂŒssel, HaustĂŒrschlĂŒssel, 
     Reisetaschen oder auch Bargeld im Auto sichtbar liegen. Auch 
     eine angebrachte Halterung fĂŒrs NavigationsgerĂ€t kann fĂŒr den 
     TÀter ein Hinweis auf das Vorhandensein eines solchen GerÀtes 
     sein. GefĂŒllte PlastiktĂŒten oder KleidungsstĂŒcke machen mögliche
     TĂ€ter ebenfalls neugierig! 
   - Auch das Verstecken von GegenstÀnden im Fahrzeug ist sinnlos und
     sollte nur in AusnahmefÀllen geschehen (z.B. Kofferraum). Die 
     TĂ€ter kennen in der Regel die meisten Verstecke. 
   - Verschließen Sie TĂŒren, Fenster, Schiebedach und Kofferraum 
     immer, auch bei nur kurzer Abwesenheit. 


Fotos :Polizei 

.
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleppy
Sleppy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %
×

Ein nettes Hallo

Sie möchten mit unserer Redaktion Kontakt aufnehmen ! Sie haben zwei Möglichkeiten hier per WhatsApp oder per Mail unter  redaktion@nsr-media-group.de

× Willkommen bei der NSR . DrĂŒck mich fĂŒr Kontakt!!