• Sa. Okt 24th, 2020

KIOSK UND BÄCKEREI IN BLUMENTHAL ÜBERFALLEN Der Räuber hatte eine Schusswaffe

Avatar

VonCharly

Okt 5, 2020
Listen to this article

Blumenthal – (FR) Am Sonntagabend überfiel ein mit einer Schusswaffe bewaffneter Räuber einen Kiosk und eine Bäckerei in Bremen-Blumenthal. Die Polizei sucht Zeugen. Der Mann betrat am Abend den Kiosk am Lüssumer Ring. Er bedrohte sofort einen Angestellten mit einer schwarzen Pistole und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem der Mitarbeiter ihm das Geld in eine gelbe Netto-Plastiktüte packte, flüchtete der Räuber damit in Richtung Lämmerweg. Gegen 23.20 Uhr wurde die Polizei erneut zu einem Überfall gerufen. Ein Unbekannter hatte versucht, ein Backgeschäft im Neuenkirchener Weg auszurauben. Nachdem er

eine Angestellte mit einer schwarzen Schusswaffe bedroht hatte, konnte sich diese in die Backstube einschließen. Der Räuber flüchtete daraufhin ohne Beute aus dem Laden. Der Täter wurde in beiden Fällen als etwa 30 Jahre alt und 1,90 Meter groß mit normaler Statur beschrieben. Während der Tat trug er einen Mund-Nasen-Schutz, eine schwarze Kapuzenjacke, einen dunklen Kapuzenpullover und eine blaue Jeanshose. Die Polizei Bremen fragt, wem der Mann in diesem Zusammenhang aufgefallen ist. Zeugen melden sich beim Kriminaldauerdienst jederzeit unter 0421 362-3888.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.