Breaking News

Feuer in einer Autoverwertung in Delmenhorst

Listen to this article

In #Delmenhorst im Bereich der Oldenburger Straße kam es gestern in einer Halle eines Autoverwerters zu einem Großbrand . Der Rauch zog nordwestlich Richtung Elmeloh und Stenum , so das die Bürger gebeten wurden Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet die Lagerhalle einer ehemaligen Fabrik in der Oldenburger Landstraße am Donnerstag, 24.09.2020, in Brand.

Gegen 19:40 Uhr brach der Brand im hinteren Teil einer etwa 90×30 Meter großen Halle aus, die unter anderem für technische Arbeiten an Fahrzeugen genutzt wird.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand der hintere Teil bereits in Vollbrand. Letztlich brannte etwa ein Drittel der Lagehalle aus. Eine Ausbreitung auf weitere Lagerhallen konnte durch die Feuerwehr verhindert werden.

Da die Bedachung aus asbesthaltigen Platten bestand, führte die Feuerwehr Delmenhorst Schadstoffmessungen am Brandort und den angrenzenden Wohngebieten durch. Eine Belastung konnte nicht festgestellt werden.

Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest.

Die Berufsfeuerwehren Delmenhorst und Bremen sowie die Freiwilligen Feuerwehren Stadt Delmenhorst, Delmenhorst Süd, Hasbergen, Bergedorf, Wildeshausen, Ahlhorn, Cloppenburg und Bremen-Blumenthal waren mit etwa 80 Einsatzkräften bis in die Nachtstunden mit dem Löschen beschäftigt.

Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Während der Löscharbeiten wurde die Oldenburger Landstraße für etwa fünf Stunden gesperrt.

Der Brandort wurde durch die Polizei beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× Willkommen bei der NSR . Drück mich für Kontakt!!