Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Ab sofort finden sie uns auch auf Instagram

            Wir sind eure Unterhaltung im Web      

Feuer in der JVA Vechta

0 0
Listen to this article

Am Donnerstag hat es in der Justizvollzugsanstalt Vechta gebrannt. Das Feuer war gegen 18 Uhr in einem Haftraum in der oberen von vier Etagen ausgebrochen, wie Anstaltsleiter Manfred Krohn mitteilte. Ein Häftling habe den Hausalarm ausgelöst, als er den Brandgeruch wahrgenommen habe. Mehrere Freiwillige Feuerwehren waren daraufhin zum Einsatzort gefahren. Als die Einsatzkräfte die Tür zu dem Raum geöffnet hätten, habe es „sehr stark gequalmt“. Das Feuer war schnell gelöscht. Die Feuerwehr suchte mit einer Drohne nach möglicherweise versteckten Brandnestern. Zur Ursache gab es am Abend noch keine Informationen. „Da müssen wir abwarten, ob die Polizei elektrische Geräte findet oder der Insasse dieses Haftraums den Brand möglicherweise gelegt hat“, so Krohn.

22 Gefangene in Turnhalle evakuiert

Nach dem Feueralarm seien alle Gefangenen – ausgenommen diejenigen aus dem betroffenen Bereich – eingeschlossen worden, erklärte Krohn. Dies sei das normale Vorgehen in derartigen Fällen. „Wir haben alle Gefangenen aus diesem Flur evakuiert und in die Turnhalle gebracht“, sagte Krohn. Dort seien diese unter anderem von Polizisten bewacht worden. Ärzte und Sanitätspersonal hätten die 22 Betroffenen daraufhin untersucht, ob jemand eine Rauchgasvergiftung erlitten oder sich anderweitig verletzt habe. Wie Krohn mitteilte, seien „nach meinem jetzigen Stand“ weder Häftlinge noch Personal zu Schaden gekommen.

Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %
Error