Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Corona-Verbote im Überblick 🚫 Private feiern sind verboten. Treffen dürfen sich in der Öffentlichkeit nur noch Angehörige zweier Haushalte. Restaurants, Bars, Clubs, Diskotheken und Kneipen werden geschlossen. Theater, Konzerthäuser, Kinos, Freizeitparks, Saunen, Spielhallen, Fitnessstudios, Schwimmbäder und Bordelle werden geschlossen. Der Amateursportbetrieb wird eingestellt. Hotels und Pensionen dürfen keine Touristen mehr aufnehmen. Kosmetikstudios, Massagepraxen und Tattoo-Studios werden geschlossen. Die neuen Regeln sollen am 2. November in Kraft treten – und vorerst bis Monatsende gelten. Das Ziel ist klar formuliert: Familien und Freunde sollen sich zu Weihnachten wieder ohne größere Angst treffen können. ....

Meldungen

POL-HB: Nr.: 0614 –Großdemonstration am Freitag–

Listen to this article
Ort: 	Bremen
Zeit: 	25.09.2020, 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Morgen findet von 10 bis 13 Uhr eine Versammlung mit sechs angemeldeten Aufzügen zum globalen Klimastreik in Bremen statt. Die Veranstalter erwarten 3000 bis 6000 Teilnehmer. Die Polizei begleitet die Demonstration und rechnet mit Verkehrsbehinderungen.

Ab 10 Uhr haben die Veranstalter sechs Routen ausgehend von der Schwachhauser Heerstraße, dem Nelson-Mandela-Park, dem Waller Ring, dem Flughafen, dem Hastedter Osterdeich und der Mercedesstraße angemeldet, die alle am Osterdeich enden sollen. Dort ist am Weserufer eine Abschlusskundgebung bis 13 Uhr geplant. Die Veranstalter haben ein umfassendes Infektionsschutzkonzept vorgelegt. Hier geht es vor allem um das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und die Einhaltung der Abstandsregeln. Unterstützend für die Hygienemaßnahmen werden für die Abschlusskundgebung am Osterdeich Leitgitter aufgebaut.

Die Polizei Bremen begleitet die Versammlung und bittet alle Verkehrsteilnehmer, sich entlang der Aufzugsstrecken und rund um den Osterdeich auf Verkehrsbehinderungen einzustellen. Die Bereiche sollten mit Fahrzeugen nach Möglichkeit gemieden und weiträumiger umfahren werden.

Die Polizei appelliert weiterhin: Bitte halten Sie sich an die Maßnahmen im Sinne der Coronaverordnung, binden Sie nicht unnötig Polizeikräfte. Es kommt auf jeden einzelnen an. Schützen Sie ihre Gesundheit und die der Menschen in Ihrer Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× Willkommen bei der NSR . Drück mich für Kontakt!!