Breaking News

Zeugen gesucht

Listen to this article

Bremerhaven (ots)

Die Polizei (Telefon 953 4444) sucht Zeugen für einen Fall von sexueller Belästigung, der sich am späten Mittwochabend, des 19. August 2020, in einem Bus ereignet hat. Das spätere Opfer, eine Jugendliche, stieg gegen 22.57 Uhr an der Bushaltestelle „Waldemar-Becké-Platz“ in die Linie 505 in Richtung Wulsdorf, im vorderen Bereich des Busses ein. Einige Haltestellen weiter stieg dann auch der spätere Täter ein und setzte sich der jungen Frau gegenüber. Nach einiger Zeit wurde die Jugendliche von dem unbekannten Mann zunächst angesprochen. Kurz darauf hielt er die Hände der Jugendlichen und berührte sie schließlich unsittlich. Nachdem die Jugendliche sich dem widersetzte, stieg der Täter aus. Die Polizei bittet jetzt weitere Fahrgäste, die etwas gesehen haben, sich zu melden. Insbesondere bittet sie einen Zeugen sich zu melden, der ganz in der Nähe gesessen haben soll. Der etwa 30 Jahre alte Mann hatte schwarze, lockige Haare. Er trug eine Brille und hatte einen orangefarbenen Beutel bei sich. Der Beschuldigte war etwa 45 bis 50 Jahre alt und 175 Zentimeter groß. Er hatte dunkelblonde Haare, war schlank, leicht gebräunt und hatte einen Schnauzbart, der trotz blauer Einwegmaske zu sehen war.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× Willkommen bei der NSR . Drück mich für Kontakt!!