Meldungen

Badeunfall in Bremen – 7-jähriges Kind in der Klinik

Listen to this article


Von Rüdiger G. – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0,

Offenbar am Grambker Sportparksee hat es einen Badeunfall mit einem 7-jährigen Kind gegeben. Das bestätigte die Polizei 
Einzelheiten wollte die Polizei auf Anfrage von buten un binnen noch nicht mitteilen. Auch, weil zur Stunde der Unfallhergang noch unklar sei. Das Kind wurde ins Krankenhaus gebracht, wie ein Sprecher buten un binnen sagte.
Zuletzt mußte die Polizei ein völlig erschöpften Mann aus dem See retten am 22.06.2020

Polizisten retten Mann aus See

Zwei Polizisten sprangen am Montagmittag in den Grambker Sportparksee und retteten einen 28 Jahre alten Mann vor dem Ertrinken.
Der 28-Jährige schwamm im Wasser, als er plötzlich einen Erschöpfungsanfall erlitt. Es gelang ihm noch, sich an einer Boje im See festzuhalten, allerdings konnte er nicht mehr aus eigener Kraft ans Ufer schwimmen. Eine Frau verständigte daraufhin den Notruf. Die schnell eingetroffenen Polizisten begaben sich unverzüglich in den See und schleppten den Mann an Land. Dort wartete bereits eine Rettungswagenbesatzung, um den Bremer zu untersuchen, dieser war den Umständen entsprechend wohlauf. Die Einsatzkräfte setzten ihren Dienst nach einem Kleidungswechsel (nicht untereinander) fort.
Aufgrund der guten Wettervorhersage für die nächsten Tage hier noch ein Ratschlag: Gehen Sie grundsätzlich nur ins Wasser, wenn Sie sich wohl fühlen und überschätzen Sie sich und Ihre Kräfte nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× Willkommen bei der NSR . Drück mich für Kontakt!!