Breaking News

Mann in Delmenhorst in Pkw gezerrt +++ Hintergründe unklar

Listen to this article

fsHH (CC0), Pixabay

Am Freitag, den 12. Juni 2020, wurde durch Zeugen beobachtet, wie ein Radfahrer auf der Syker Straße von einem Mann in ein Auto gezerrt wurde.
Gegen 16:30 Uhr befuhr ein 46-jähriger Mann aus Delmenhorst mit seinem Fahrrad den Radweg an der Syker Straße in Delmenhorst, als neben ihm ein Pkw hielt.
Der Radfahrer wurde von einem Mann aus dem Pkw angeschrien und zum Anhalten bewegt. Im Rahmen eines augenscheinlichen Streitgespräches wurde der 46-jährige Mann von dem 49-Jährigen geschlagen und ins Auto gezerrt, in dem sich die Fahrerin und ein Kind befanden.
Im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen konnte der Pkw, ein VW Golf, sowie die besagten Personen gemeinsam und in ruhiger Atmosphäre an der Halteranschrift angetroffen werden.
Die Einsatzkräfte der Polizei stellten bei keiner der Personen Verletzungen fest. Darüber hinaus wurde das Geschehen von den Personen heruntergespielt und keinerlei Angaben zu den Hintergründen gemacht.
Obwohl keine Anzeigeerstattung erwünscht wurde, leiteten die Beamten von Amtswegen ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung und der Freiheitsberaubung ein. Näheres zum Geschehen werden die polizeilichen Ermittlungen ergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× Willkommen bei der NSR . Drück mich für Kontakt!!