Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Der Streik der Mitarbeiter im Öffentlichen Personen Nahvekehr ist erst einmal vorbei .Nun warten wir darauf das der Arbeitgeberverband auf die Proteste reagiert !! Längere Streiks können in Kürze nicht ausgeschlosssen werden ....

  • Do. Okt 22nd, 2020

Kassel: 600 Biker demonstrieren gegen geplantes Wochenend-Fahrverbot

Avatar

VonCharly

Jun 10, 2020
Listen to this article
traffic, road, vehicle
Cock-Robin (CC0), Pixabay

600 Biker fuhren gemeinsam durch Kassel, um gegen ein drohendes Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen zu demonstrieren.

Kassel. Das wollen sich die nordhessischen Biker nicht gefallen lassen. Der Bundesrat forciert ein Fahrverbot für Biker an Sonn- und Feiertagen. Für Maik Schenke aus Söhrewald geht das zu weit, er rief am Sonntag zu einer Demo auf, die auch offiziell genehmigt wurde.

Weit über 500 Biker beteiligten sich an der Aktion. Friedlich fuhren Sie durch die Straßen von Kassel und gaben so zu verstehen, dass Sie mit einem Fahrverbot in keinem Fall einverstanden sind.

Angemeldet waren 100 Teilnehmer. Insgesamt kamen jedoch 600 Biker, um ein Zeichen gegen das drohende Fahrverbot zu setzen. „Der normale Bürger geht von Montag bis Freitag arbeiten und möchte am Wochenende seinem Hobby nachgehen. Warum soll das nun für Biker nicht mehr möglich sein. Meine Maschine ist 14 Jahre alt und hat eine offizielle Zulassung auf deutschen Straßen, warum jetzt unter dem Deckmantel „Umweltschutz“ ein neues Gesetz herausbringen“, so der Veranstalter weiter.

„Nur ein kleiner Prozentsatz an Motorradfahrern hält sich nicht an die Regeln, dennoch sollen nun alle in einen Topf geworfen werden. Wir verstehen aber auch, dass die Beschwerden nicht unbegründet sind. Bleibt jetzt nur noch abzuwarten, wie die Politik auf das Ansinnen des Bundesrates reagieren wird“, sagt Schenke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.