• Sa. Okt 24th, 2020

Bestätigt: Werder gegen Leverkusen wird ein Geisterspiel

Avatar

VonCharly

Mrz 10, 2020
Listen to this article

Bremen – Nun hat das Coronavirus auch erste ernsthafte Auswirkungen auf den SV Werder Bremen: Der Fußball-Bundesligist muss sein nächstes Heimspiel am Montag gegen Bayer Leverkusen (20.30 Uhr) ohne Zuschauer – also als Geisterspiel – austragen.
Der Bremer Senat hat empfohlen, dass in Bremen vom 12. bis mindestens zum 26. März keine Veranstaltungen mehr mit über 1000 Besuchern stattfinden sollen und abgesagt werden müssen. So, wie es Bundesgesundheitsminister Jens Spahn gefordert hatte. Die Bremer Gesundheitsbehörde und das Innenressort haben nun entschieden, diese Empfehlung in der Hansestadt auch umgehend umzusetzen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.
Dabei wies Innensenator Ulrich Mäurer in einer Pressekonferenz ausdrücklich daraufhin, dass Werder Bremens Bundesliga-Partie gegen Bayer Leverkusen ohne Zuschauer stattfinden darf, allerdings empfahl er der Deutschen Fußball-Liga (DFL), die nächsten Spieltage lieber komplett abzusagen: „Geisterspiele sind keine wirkliche Alternative.“ Die DFL hatte aber zuletzt erklärt, den kommenden Spieltag unbedingt durchziehen zu wollen – notfalls auch mit Geisterspielen.

Werder Bremen: Fans haben Anspruch auf Rückerstattung von Tagestickets

Ganz verzichten müssen die Fans des SV Werder Bremen auf ihren Club allerdings nicht, die Partie wird vom kostenpflichtigen Internet-Sender DAZN live übertragen.
Besitzer von Tagestickets für die Partie gegen Leverkusen haben einen Anspruch auf eine Rückerstattung, für Dauerkarteninhaber gilt das indes nicht. Werder will aber nach Lösungen suchen, um den Schaden für die Fans so gering wie möglich zu halten.
Quelle: kreiszeitung.de
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.